Print Friendly, PDF & Email

Streit um Pflegepersonal – Chinesische Krankenschwestern wandern ins Ausland ab

Immer mehr chinesische Krankenschwestern arbeiten im Ausland © Wikimedia Commons

Immer mehr chinesische Krankenschwestern arbeiten im Ausland © Wikimedia Commons

Nicht nur Deutschland und den westlichen Industrienationen fehlen qualifizierte Kräfte in der Altenpflege. Auch in China werden dringend gut ausgebildete Krankenpfleger benötigt. Zwei Millionen Pflegekräfte müssten in China bis 2020 ausgebildet werden, um auf den steigenden Bedarf an qualifiziertem Personal zu reagieren. Die Nachricht, dass in einem Pilotprojekt 150 chinesische Krankenschwestern weiterqualifiziert werden, um in deutschen Pflegeeinrichtungen zu arbeiten, hat die Debatte in China erneut belebt: „Die westlichen Industrienationen stehlen uns die Krankenschwestern“ titelte zuletzt die Guangzhou Daily.

 

Qualifizierte Pflegekräfte fehlen weltweit

 

Blogger „Medizinisches Institut des International College Hexi“ sieht selbst keine andere Wahl als abzuwandern.

 

Auf der ganzen Welt fehlt Pflegepersonal. Alle Länder versuchen, z.B. mit Green Cards, qualifizierte Pflegekräfte aus dem Ausland anzulocken. Wer  auswandern möchte, muss entweder superreich sein, Geschäftsführer, High-Tech Experte oder eben zum qualifizierten Pflegepersonal gehören. In China wird (…) das Ansehen der Krankenschwestern dagegen immer geringer. Wohin soll das also für uns Krankenpfleger führen?全世界都在缺护士,通过移民、绿卡吸引外国护理人才,现在想要移民,除了富豪、高管、高技术人才以外,就数护理专业最有优势。但在中国 (…)护士地位人见低落,中国护理,路在何方?

 

Darauf antwortet „demo-dom“:

 

Ins Ausland natürlich, nur Idioten bleiben als Krankenpfleger in China. 肯定移民了,傻逼啊在国内

 

Chinesisches Krankenhaus – Viele Pflegekräfte erwarten im Ausland bessere Arbeitsbedingungen © Wikimedia Commons

Altenpflege wird gering entlohnt

 

Die Leiterin eines Altenheimes in der Stadt Haining berichtet auf „Haining News“, dass momenatn 100 Leute auf eine Aufnahme ins Pflegeheim warten. Schuld daran ist der Mangel an Krankenpflegern. Für 1.267 Pflegeheimbewohner stünden gerade einmal 92 Krankenpfleger zur Verfügung. Ein wesentlicher Grund liegt in der geringen Entlohnung von gerade einmal 30.000 RMB (ca. 3.600Euro) im Jahr. Insbesondere die Altenpflege werde in der Gesellschaft als niedrige Tätigkeit wahrgenommen. Viele Arbeitnehmer ziehen deshalb Tätigkeiten in Fabriken oder als Tagesmütter vor.

 

Pflegekräfte wollen ins Ausland

 

Viele Fragen der Krankenpfleger im Internet drehen sich daher um Abwanderung ins Ausland. Netizen „Flunder“ stellt im Krankenschwestern-Wiki entsprechend die Frage:

 

Ich habe gehört, dass Krankenschwestern im Ausland richtig viel Geld verdienen und es deshalb viele Wege gibt, als Krankenschwester ins Ausland zu gehen.听过护士在国外非常赚钱。。所以有好多涉外输出护士的渠道

 

Ein anonymer Netizen antwortet darauf:

 

Die Arbeitsbedingungen für Krankenschwestern im Ausland sind tatsächlich sehr gut. Sie haben wenig Druck bei der Arbeit und das Gehalt ist hoch. Wer ins Ausland geht, muss sich allerdings fortbilden. Wenn man ohne Fortbildungen direkt ins Ausland geht, gerät man schnell an Betrüger. Es kann auch sein, dass man dann gar nicht als qualifizierte Fachkraft arbeitet, sondern nur als Hilfskraft. Ich denke, es ist wichtig zu wissen, dass ein großer Unterschied zwischen qualifiziertem Pflegepersonal und angelernten Hilfskräften besteht. Wenn man nur als Hilfskraft ins Ausland gehen will, kann man auch gleich hierbleiben. Also, wenn Du ins Ausland gehen möchtest, dann unbedingt als Krankenschwester und nicht als Hilfskraft.国外的护士确实是工作环境很好,工作压力也很小,工资待遇却很高,不过你要是想出去的话也是要经过努力学习的,不经过学习付出就直接能帮你输出国外的一些渠道,要不是骗人的,要不就是出去当护工的,你要明白护工和护士差别很大的,去国外当护工还不如不出去呢。所以如果出去的话要明确是当护士,而非护工。

 

Qualifizierte Facharbeit sollte entsprechend entlohnt und beachtet werden

 

Herr Wu“ kritisiert das niedrige Gehalt der Krankenpfleger, schreibt aber auch, dass man bei einer entsprechenden Lohnerhöhung Gefahr läuft, andere Arbeitsfelder abzustufen.

 

Die Arbeit der Krankenpfleger ist wirklich anstrengend, deshalb sollte das Gehalt erhöht werden. Wenn man aber argumentiert, dass es mehr Gehalt geben sollte, weil die Krankenpfleger qualifizierte Facharbeit ausführen, wie zum Beispiel Infusionen legen, dann ist das zu einseitig. Dann müsste für alle das Gehalt erhöht werden. Ist es denn keine qualifizierte Facharbeit, wenn Bauern Getreide pflanzen? Ist das Gehalt der Bauern hoch? Und die Leute bei Foxconn, die 24 Stunden ohne Unterbrechung arbeiten, wieviel sollen die dann erst bekommen?护士工作是非常辛苦,为护士涨工资应当。可是,如果说仅是因为护士输液是技术活需要涨,我觉得太片面,全国真正的劳动人民都一样。您能说,农民种个粮食不是技术活?农民收入很高吗?还有如在富士康类企业上班的人,24小时不睡地干,他们能收入多少?。

 

Netizen „Ich bin eine Krankenschwester“ antwortet darauf:

 

Als die Leute an SARS und Vogelgrippe erkrankten, da sagten alle: „Krankenpfleger sind hochprofessionelle Fachkräfte, sie sind unsere Engel in weiß und so weiter. (…) Wieso wurden wir damals als professionell, als weiße Engel, als liebens- und schätzenswert bezeichnet? Weil es um Leben und Tod ging! Wir sind ja auch nur Menschen, haben Eltern und Verwandte. Während der großen Epidemien sagten unsere Eltern zu uns: Auch wenn es mehr Gehalt vom Staat gibt, wollen wir nicht, dass du diese Arbeit machst! (…) Wir nehmen diese schwere Arbeit auf uns. Wir wechseln Windeln, halten Bettpfannen, saugen Sekret ab, wischen Eiter weg. Tagtäglich sind wir mit Viren, Bakterien, Tumoren und Strahlung konfrontiert. Egal, ob Gefahr droht oder nicht, wir tun unsere Pflicht. Und ihr? Ihr hört bloß die Wörter Husten, Aids oder Krebs und verzieht euch. Welches Recht habt ihr, mit dem Finger auf uns zu zeigen?““非典”来的时候、“禽流感”来的时候,都说医护人员“他们是专业人员”,“他们是天使”之类的话 (…) 这个时候我们怎么突然被认为专业了,怎么就天使了,可爱了?可敬了?因为事关生死啊!我们也是活人,也有父母、亲人,我们上临床一线的时候,家中的老父老母也拉着我们的手说“孩子,就是国家给再多的钱,我们也不希望你去的!(…)任劳任怨,我们倒大便、接小便、吸痰液、擦脓液,时刻面对病毒、细菌、肿瘤、毒物、放射物和各种不知名的毒素,有没有危险我们都在一线!你们在哪里?仅听到咳嗽、艾滋、癌症就后退的你们,有什么权利对我们指手画脚!

 

Es sind vor allem gut qualifizierte, junge Chinesinnen, die nach Australien, in die USA, Japan, Singapur, Europa, Saudi-Arabien und in die ganze Welt gehen, um als Krankenpflegerinnen zu arbeiten. Doch in China selbst werden sie, trotz der geringen Reputation des Tätigkeitsbereichs, dringender denn je benötigt. Die Bevölkerung altert und die Kinder pflegen ihre Eltern, entgegen der Tradition, nicht mehr zu Hause.

 

 

 

 

Zum Weiterlesen

 

Qualifizierte Hilfe aus China“, Deutsche Welle, 16.10.2012.

 

Verband holt chinesische Pflegekräfte nach Deutschland“, Deutsches Ärzteblatt, 15.10.2012.

 

Int’l shortage sees Chinese nurses in high demand“, Global Times, 25.02.2013.

 

Chinese nurses in Japan faring better than Indonesian, Filipino counterparts“, Japan Daily, 21.05.2013.

 

Kategorien: Gesellschaft, Politik, Tags: , , , , , , , , , , . Permalink.

Ist Ihnen dieser Beitrag eine Spende wert?
Dann nutzen Sie die Online-Spende bei der Bank für Sozialwirtschaft oder über PayPal.
Sicher online spenden über das Spendenportal der Bank für Sozialwirtschaft(nur Überweisung über 1 Euro.)

2 Antworten zu Streit um Pflegepersonal – Chinesische Krankenschwestern wandern ins Ausland ab

  1. avatar Confianza sagt:

    Was für ein Chaos in dieser Branche!
    Hoffentlich wird sich das bald mal ändern. Man muss den Leuten aber auch mal die Augen öffnen – so kanns ja nicht weitergehen!

    LG,
    Isabelle von Fachkraft Altenpfleger

  2. avatar Theo sagt:

    Die Aussage hinsichtlich Gewinnung von chinesischen Krankenschwestern im Ausland kann ich gut verstehen. Diese Fachkräfte fehlen in vielen Ländern. Der Grund ist aber, dass diese Jobs nicht attraktiv gestaltet werden, und dass sie oftmals eine zu geringe Wertschätzung erfahren.
    Es fehlt die Kümmerer-Funktion im Aufnahmeland, und die Perspektive für Weiterqualifikation und und eventuell die Unterstützung bei Rückkehrwunsch in die Heimat.
    Sinnvoll ist es, deshalb eine Kooperation mit chinesischen Bildungseinrichtungen und Krankenhäuser umzusetzen, und somit auch einen Mehrwert für China zu erreichen. Denn Krankenschwestern oder Ärzte die in Deutschland 3 oder 4 Jahre gearbeitet haben, bringen diese Erfahrungen und Kenntnisse mit in ihre Heimat zurück, und erschließen somit umfassende Erfahrungen, die nützlich für die Heimat sein können.
    Ich selbst gestalte gerade ein derartig trägerübergreifendes Handlungsfeld, und es lohnt sich diese Erkenntnisse zu nutzen, auch zum Wohl des Entsendelandes.
    Beste Grüße

Schreibe einen Kommentar zu Theo Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.