Print Friendly, PDF & Email

Wer ist tot? – Medienpatzer bei Berichterstattung zum Tod von Margaret Thatcher sorgt für Kritik an taiwanischen Medien

Margaret Thatcher bei der Beerdigung R.Reagans 2004. @ Wikimedia Commons

Margaret Thatcher bei der Beerdigung R.Reagans 2004. @ Wikimedia Commons

Aufmerksame Zuschauer der Abendnachrichten am 8. April 2013 müssen sich verwundert die Augen gerieben haben. Der 24 Stunden Nachrichtenkanal Cti Tv中天新聞 meldete um 20 Uhr den Tod von Margaret Thatcher. Doch anstelle der ehemaligen Premierministerin flimmerte Königin Elizabeth II. über den Bildschirm. Während taiwanische Internetnutzer vor allem ihre eigenen Medien für die Schlappe kritisieren, kommen aus China Stimmen gegen die vermeintliche Ignoranz der Inselbewohner.

 

Klatsch und Tratsch, Mord und Totschlag – Die zweifelhafte Qualität des taiwanischen Fernsehens

 

Eine noch lebende Person als tot zu melden, ist einer der schwersten Fehler, die man als Nachrichtensender machen kann. Doch damit nicht genug. Gegen 23 Uhr desselben Abends strahlte der taiwanische Nachrichtenkanal von Cti TV seine korrigierte Fassung des Beitrages aus, aber auch hier verwendete der Sender eine Ersatzdarstellerin. Die geänderte Version zeigte anstelle der verstorbenen Thatcher Ausschnitte aus dem Film „Die eiserne Lady“ mit Meryl Streep in der Hauptrolle.

 

Ein Einzelfall? Offensichtlich nicht. Laut Blogger „Vic“ gibt es eine Facebook Gruppe einer ehemaligen Reuters Angestellten, die die Pannen der taiwanischen Presse zur Schau stellt. Kein Wunder also, dass dieser schwere Ausrutscher User „Howard“ nicht weiter verwundert.

 

Cti TV… keine Überraschung…中天...不意外...

 

Ein Großteil der Kommentatoren kritisiert allerdings die Qualität der Berichterstattung und stellt wie „Lingpsitang“ die Kompetenz der Reporter in Frage.

 

Können die Leute bei Cti TV keine historischen Persönlichkeiten unterscheiden oder haben sie einfach seit dem Kindergarten nicht mehr aufgepasst?中天ㄉ工作人員是搞不清楚歷史人物ㄉㄇ還是國文從幼稚園開始就沒學好阿?

 

Die Berichterstattung im taiwanischen Fernsehen kommt auch allgemein unter Beschuss. „Eleven15“ etwa sind die Nachrichten offensichtlich zu anspruchslos und sie stellt deren Qualität in Frage.

 

In den taiwanischen Nachrichten laufen doch den ganzen Tag nur Blödsinns-Berichte über irgendeinen der Teilnehmer von Chinas „Ich bin ein Sänger“* Über die Panne von Cti TV mit Margaret Thatcher, der englischen Königin und Meryl Streep wurde auf keinem der anderen großen Nachrichtenkanäle irgendetwas erwähnt … Ist das die Qualität der taiwanischen Nachrichten?台灣的新聞整天在報導中國那個〞我是歌手〞的屁新聞,中天柴契爾夫人被誤植為英國女王跟梅姨的烏龍大新聞卻沒有任何一台提起.... 這就是台灣新聞的素質嗎?

 

Blogger „Qingda Pengminghui“ würde diese Frage wohl mit „ja“ beantworten. Er beschreibt das taiwanische TV als niveauloses Unterhaltungsfernsehen, wo alles zu finden ist, außer einer seriösen Berichterstattung. Die Jagd nach den Einschaltquoten würde dabei zu einer Art Selbstzensur, bei der es dem Zuschauer trotz Meinungsfreiheit unmöglich sei, an Informationen zu gelangen.

 

Auf der ganzen Welt gibt es kein zweites Land mit einem Fernsehprogramm wie das Taiwans. In den Abendnachrichten wird nur über kleine Anekdoten und Essen berichtet. In den Talkshows gibt es nur Inszenierungen und Gehirnwäschen der beiden politischen Lager (die der chinesischen Nationalpartei Kuomintang und die der demokratischen Fortschrittspartei DPP). Den ganzen Abend gibt es keinerlei beachtenswerte Berichterstattung, nur Klatsch und Tratsch. Auf Taiwan hat die Öffentlichkeit zwar das Recht, sich über die wichtigen und die eigene Zukunft betreffenden Themen und Fakten zu informieren, aber keine Mittel und Wege dies auch zu tun!全世界沒有一個國家的電視像台灣這樣,晚間新聞只報導趣聞和小吃,談話節目只有做秀和藍綠意識型態的洗腦,整個晚上只有趣談和小道消息,沒有值得關心的事實!在台灣,公眾對於攸關台灣未來的重大議題和事實「只有知的權利而沒有知的管道」!

 

Taiwanische Brunnenfrösche – Vorwürfe der Ignoranz aus China

 

Während taiwanische Internetnutzer vor allem die Qualität der Berichterstattung und der Journalisten kritisieren, versetzt das Geschehene chinesische User wie „Shuqihexianfeiyang“ in Erstaunen.

 

Was für ein absurder Fehler.好荒唐的错误。

 

Oder macht sie sprachlos wie „jelly“:

 

Da fehlen mir die Worte … Cti TV News ist ja auch noch ein ziemlich großer Fernsehkanal …我无语了……中天新闻还是很大的台呢……

 

Kommentator „Longxingchun betrachtet die Welt“ überrascht das allerdings wenig. Er macht für den Vorfall nicht nur allein die Medien verantwortlich, sondern spricht von einer allgemeinen taiwanischen Ignoranz.

 

So ein Fehler ist überhaupt nicht verwunderlich, wenn man das taiwanische Blickfeld aufs Weltgeschehen und den Horizont der taiwanischen Medien betrachtet.以台湾人对世界的关注度,以台媒的眼界,犯这种错误一点都不奇怪.

 

Diese Meinung unterstützt auch „Wenguzidabenying“, der gleich mal das berühmte Bild des Brunnenfroschs von Zhuangzi anführt:

 

Taiwaner wohnen schon so lange im Brunnen, das ist offensichtlich.台人久居井底,可见一斑.

 

Aber es gibt auch verständnisvolle Stimmen wie „Dengxinyu“ dem Margaret Thatcher und die Königin einfach zu ähnlich sind.

 

Ehrlich gesagt, ich kann die auch nicht auseinander halten.说实话我也分不清

 

Natürlich ist Irren menschlich und Pannen passieren selbst den besten Nachrichtenstationen. In diesem Sinne bricht der festlandchinesische Netizen „Bi“ für Taiwan eine Lanze der ganz besonderen Art.

 

Wer kann sich noch erinnern als der Vorsitzende Mao gestorben ist und unser staatliches Radio (CNR) aus Versehen die Aufnahme verwendet hat, die für den Trauerzug von Zhou Enlai aufgenommen wurde?谁还记得,毛主席逝世的时候,咱们的中央人民广播电台,错把周恩来逝世时用的广播稿录音播放。

 

 

___

* Eine Fernsehsendung nach dem Muster von „Deutschland sucht den Superstar“.

 

 

Zum Weiterlesen

 

Kurier AT online: „Asiatischer TV-Sender verwechselt Thatcher mit Queen“, 09.04.2013.

 

Jürgen Kahl: „Medien-Monopoly um Taiwan“, NZZ online, 09.04.2013.

 

Jenny W. Hsu: „Reverberations in Taiwan After Thatcher-Queen Screw-Up“, The Wall Street Journal China, 11.04.2013.

 

Kategorien: Politik, Tags: , , , , , , . Permalink.

Ist Ihnen dieser Beitrag eine Spende wert?
Dann nutzen Sie die Online-Spende bei der Bank für Sozialwirtschaft oder über PayPal.
Sicher online spenden über das Spendenportal der Bank für Sozialwirtschaft(nur Überweisung über 1 Euro.)

1 Antwort zu Wer ist tot? – Medienpatzer bei Berichterstattung zum Tod von Margaret Thatcher sorgt für Kritik an taiwanischen Medien

  1. Pingback: Stimmen aus China – Wer ist tod? | Taipeh Tagebuch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.