Print Friendly, PDF & Email

Warten auf die Pandemie – Chinas Angst vor der Vogelgrippe

Immer mehr Menschen in China infizieren sich mit dem gefährlichen Grippevirus © Oliver Radtke

Immer mehr Menschen in China infizieren sich mit dem gefährlichen Grippevirus © Oliver Radtke

1997 kamen durch das Vogelgrippevirus H5N1 weltweit fast 400 Menschen ums Leben. China gehörte zu den besonders stark betroffenen Ländern. Im April 2013 tauchte ein neuer Virustyp, H7N9, in Shanghai und den umliegenden Provinzen auf. Bis Anfang Mai forderte er bereits über 30 Todesopfer. 

 

Von dem Virus sind besonders Menschen betroffen, die engen Kontakt mit Geflügel und dessen Ausscheidungen haben. Eine Ansteckung von Mensch zu Mensch ist bislang nicht nachgewiesen. Netizen „Archenkind“* erklärt, warum bestimmte Regionen Chinas besonders gefährdet sind. Zudem entwirft er ein Schreckensszenario, in dem der Erreger mutieren und noch ansteckender werden könnte.

 

Dass die Vogelgrippe in Südchina und den Ländern Südostasiens wütet, hängt damit zusammen, dass in diesen Gebieten die Zucht von Hausgeflügel vorherrscht. In den Bauerndörfern dieser Gegenden werden unzählige Vögel auf Feldern, in Teichen und Flüssen und auf Bauernhöfen gezüchtet. Dadurch kommen sie in engen Kontakt mit infizierten Wildvögeln und ihrem Kot. Bei dieser Gelegenheit stecken sie sich an. Beängstigender ist, dass dort nicht nur Hausgeflügel aller Art gemeinsam gezüchtet wird, sondern auch Geflügel zusammen mit Schweinen, Rindern und Fischen. (…) Besonders Schweine (…) könnten sich zugleich mit dem Vogelgrippe- und dem menschlichen Grippevirus anstecken. Käme es im Körper eines Schweins zu einer Kreuzung aus beiden Virenarten, könnte ein lebensbedrohendes, neuartiges Grippevirus auftreten, das sich unter Menschen verbreitet.可见,禽流感之所以在中国南方、东南亚各国肆虐,与这些地方盛行放养家禽有关。在这些地区的农村,无数的家禽被放养在田间、池塘、河流和农场,使得它们有与携带病毒的野鸟及其粪便亲密接触、感染禽流感病毒的机会。更要命的是,这些地区不仅各种家禽混合饲养,而且家禽还与猪、牛、鱼混养。(…) 尤其是猪 (…) 能够同时感染禽流感病毒和人流感病毒,如果两种病毒在猪体内发生杂交,就会出现一种致命的新型流感病毒在人群中传播。

 

Um weitere Ansteckungen zu verhindern, hat die Regierung zehntausende Vögel keulen lassen. Auch die medizinische Versorgung der infizierten Menschen erweist sich als schwierig. Mit der lebensbedrohlichen Krankheit kommen oft auch finanzielle Probleme auf die Erkrankten zu, wie Blogger und Autor Jiang Beishu am Beispiel einer Vogelgrippe-Patientin zeigt.

 

Der erste bestätigte Fall in Nanjing war der einer gewissen Frau Xu, 45 Jahre. (…) Sie und ihr Mann hatten in einer Seidenspinnerei im Stadtteil Jiangning gearbeitet. Nach ihrer Entlassung verdienten die beiden ihr Geld mit dem Schlachten von Geflügel jeweils auf verschiedenen Märkten. Angehörige sagen, dass für Frau Xus Behandlung auf der Intensivstation täglich fast zehntausend Renminbi** Kosten anfallen. Inzwischen haben sie nach und nach schon hunderttausend Renminbi bezahlt, ein Teil davon war von Verwandten und Freunden geliehen. Mittlerweile sind die Behandlungskosten so riesig, dass die Angehörigen ihre Wohnung verkaufen müssen. Für sie als einfache Arbeiter ist das zweifellos ein Albtraum. Nicht nur, dass sie dem Virus hilflos ausgeliefert sind, auch die gigantischen Kosten treiben sie zur Verzweiflung.南京确认的第一例患者是一名45岁的女性许某。(…) 许某和丈夫此前都是江宁区丝织厂的工人,两人下岗后,分别在不同的市场从事活禽宰杀的工作。业家称,许某在ICU接受治疗的费用是每天将近一万元,目前他们已经陆续花费了10万,其中一部分还是跟亲戚朋友借的。对于巨额的医疗费用,业家已经到了变卖房产的地步。作为工薪阶层的他们来说,这无疑是一场噩梦,除了面对束手无策的病毒,巨额的救治费用同样让人绝望。

 

Tut die chinesische Regierung genug?

 

Für die vielen Chinesen ohne Krankenversicherung fordert Cai Shenkun, der sich als Wissenschaftler und Investmentexperten bezeichnet, mehr Hilfe aus Peking.

 

(…) Die Regierung sollte eine angemessene Summe bereitstellen, um (Vogelgrippe)Kranken zu helfen, die sich exorbitante Arztkosten nicht leisten können. Mit einem Hilfsfond könnte man Haushalten mit niedrigem Einkommen am besten die Sorgen nehmen. So kämen sie nicht in die Situation, aus Kostengründen ihren Krankheitszustand zu verbergen oder sich nicht behandeln zu lassen.(…) 政府应该从财政中拨付专项资金,用于救助上述无力支付高昂医疗费的患者。有了救助基金保障,可以最大限度地消弭低收入家庭的焦虑,不至于因为费用原因,出现患者有意无意隐瞒病情、放弃治疗的情形。

 

Auch der Professor für Government Affairs Management an der Sun Yat-sen University, Guo Weiqing, kritisiert das offizielle Krisenmanagement.

 

Auf dem Gebiet der Volksgesundheit kommen die Gefahren nicht nur von der Virusinfektion. Sie entstehen auch dadurch, dass die Regierungsstellen aufgebläht und zersplittert sind, Informationen nicht weitergegeben werden und die Koordination versagt. Seit Jahren spricht die Regierung ununterbrochen von ihrem Mechanismus zur Krisenbewältigung. Jetzt ist die Zeit, zu beweisen, ob er funktioniert.在公共卫生领域中,健康风险不仅来自于病毒感染,也来自于政府部门的臃肿、碎片化以及信息不通、协调失灵。多年来,政府不断强调危机应对机制,那么现在是证明机制是否可用的时候。

 

Vor Überreaktionen warnt dagegen Blogger Zheng Huagan. Er verurteilt Panikmache und Verschwörungstheorien und ruft seine Landsleute zu Ruhe und Besonnenheit auf.

 

(…) Ohne Tatsachenbeweise einfach etwas zu behaupten oder aus ideologischen Gründen viel Aufhebens zu machen, ist äußerst schädlich und nützt keinem. Auf jeden Fall schürt es Panik im Land.(…) 在没有事实证据之前就轻言,就往意识形态上做文章是有百害无一利的,起码,是会在内部制造恐慌。

 

Während sich die Vogelgrippe inzwischen bis nach Peking und Taiwan ausgebreitet hat, arbeiten internationale Pharmakonzerne an einem Impfstoff. Es ist ein Spiel auf Zeit. Bis das Vakzin auf den Markt kommt, könnten bis zu drei Monate vergehen.

 

 

 

___

 

* Sein richtiger Name lautet Fang Shimin. Unter dem Namen Fang Zhouzi verfasst er wissenschaftliche Beiträge zu Themen wie Lebensmittelsicherheit in China und traditionelle chinesische Medizin.

 

** Ein Euro entspricht zurzeit etwa acht Renminbi.

 

 

Zum Weiterlesen

 

Lisa Krauss: „Kehrseite des Wirtschaftswachstums: Rasanter Anstieg von Krebserkrankungen“, Stimmen aus China, 04.05.2013.

 

Daniel Gerichhausen: „Auf Herz und Nieren – Transplantation und Organhandel in China“, Stimmen aus China, 07.02.2013.

 

Kategorien: Politik, Tags: , , , , , , , , , . Permalink.

Ist Ihnen dieser Beitrag eine Spende wert?
Dann nutzen Sie die Online-Spende bei der Bank für Sozialwirtschaft oder über PayPal.
Sicher online spenden über das Spendenportal der Bank für Sozialwirtschaft(nur Überweisung über 1 Euro.)