Print Friendly, PDF & Email

Moderne Medien in China: WeChat rund um die Uhr

WeChat: Privater Screenshot der Handy-Version, © Liu Yijia 2016

WeChat: Privater Screenshot der Handy-Version, © Liu Yijia 2016

Anstatt nach Handynummern oder Visitenkarten fragt man heutzutage in China mit großer Selbstverständlichkeit: „Darf ich Ihren QR Code auf WeChat scannen?“ WeChat prägt die täglichen Gewohnheiten seiner Nutzer.

 

Nach der Einführung der Messaging-App durch den Konzern Tencents Holding Ltd. in 2011 ist WeChat in den vergangenen fünf Jahren ein fester Bestandteil des chinesischen Alltags geworden. Fotos posten, ein Geschäft eröffnen, Nachrichten lesen, bezahlen, eigene mediale Produkte veröffentlichen (“self media”) – mit den kontinuierlichen Funktionserweiterungen dient die App nun als Meganetzwerk mit umfangreichen Möglichkeiten.
 

Leben online

 

„Ich checke mein WeChat jeden Morgen, wenn ich aufstehe. Obwohl ich nicht weiß, mit welcher Absicht ich das mache. Vielleicht möchte ich mich dadurch informieren, was meine Freunden machen, oder was in der Stadt passiert. Oder ich will von neuen Artikeln inspiriert werden.““每天清晨醒来我都会翻看自己的微信,但是我不知道看它的目的是什么。或许是想看看好友们都在忙什么吧,也或许是想看看这座城市又发生了些什么大、小事情,也或许是想读读微友们发的心灵文字激励一下自己。”

 

so der WeChat-Nutzer „Bärchen“.

 

Die Seite Moments (chn.:朋友圈, Anm. der Autorin) auf WeChat sieht ähnlich aus wie die Chronikseite von Facebook. Man kann dort Fotos, Texte, Videos und Artikel posten und teilen. Ebenso wie „Bärchen“ sind die meisten WeChat-User daran gewöhnt, auf Moments zu posten, durchzuscrollen und die Posts von anderen zu liken.

 

Freunde von Netizen Yiqilai posten besonders gerne Babyfotos auf Moments, die Yiqilai aber mittlerweile mit gemischten Gefühlen sieht:

 

„Wie cool ist heute die neue Frisur des Babys.“ „Was sagst du zu dem Kunstwerk meiner Tochter?“ „Mein Sohn mit Mickey-Maus, total begeistert“ (…) Manche Eltern posten beinahe jede Bewegung ihrer Kinder, ähnlich einer Live-Show.“宝贝今天梳了个新发型,真酷”,“女儿的画作,怎么样”,“儿子和米老鼠合影,兴奋呀”(...)有的家长恨不得把孩子的每个动态都分享一下,好像在给孩子的暑假做现场直播。

 

Bequemes Online-Shopping

 

WeChat ist es gelungen, den Nutzern eine große Handelsplattform zu bieten. Jeder User der App darf ein eigenes Online-Geschäft eröffnen und im Netzwerk Informationen dazu verbreiten. Für Frau Liu ist WeChat ein idealer Ersatz für Taobao, die größte Online-Shopping-Plattform in China. Sie sagt:

 

„Ich suche Geschäfte bei WeChat durch meine Moments oder öffentliche Profilseiten. Dann abonniere ich die (News der) Läden, deren Waren mich interessieren. Nun habe ich schon mehr als zehn Läden dort abonniert, die jeweils Kleidung, Schuhe, Babyprodukte und Kosmetik verkaufen.““我会通过微信朋友圈或者是公众号的推荐来找微商,并关注一些自己感兴趣的微商商品。”刘女士介绍,她的微信里已有十多个微商,卖的商品各不相同,衣服、鞋子、宝宝、化妆品等应有尽有。

 

Allerdings beschweren sich manche über die Vermischung von geschäftlichem und privatem Leben.

 

„Früher posteten meine Freunde auf WeChat gerne Selfies und Fotos von einer Reise. (…) Aber irgendwann hat sich mein WeChat-Moments verändert. Der private Raum ist allmählich zum Online-Markt geworden. Jedes Mal, wenn ich WeChat aufmache, sehe ich andauernd Gesichtspflegemasken, Juwelen, Taschen, Schuhe, Babyprodukte etc. (…) Zu Beginn habe ich dabei geholfen, die Geschäfte meiner Freunden bekannt zu machen. (…) Aber am Ende habe ich schließlich solche Freunde auf WeChat gesperrt.”最初我的微信朋友圈还算好,朋友们会时不时晒晒自己的照片或者出游。 (...)可是不知道具体是从什么时候开始,自己的微信朋友圈就变了味道,一个相对私密的交友空间,慢慢变成了“网络卖场”。每每打开微信时,什么进口面膜、玛瑙珍珠、名牌鞋包、母婴用品……不断跃入眼帘。自己由最初的支持一下渐渐产生了不满情绪,思前想后,悄悄地将这些做代购、开微店的朋友们屏蔽了起来。

 

Neue Lesegewohnheiten

 

Ähnlich wie bei Twitter können WeChat-User auch Nachrichtenfeeds, Unterhaltungsratgeber, Rezensionen und Händlerfeeds von Malls, über Mode oder von Restaurants abonnieren. Aufgrund der größeren Bequemlichkeit sehen sich viele die Artikel direkt per Smartphone in der App anstatt in gedruckter Form an.

 

Laut öffentlicher Statistik von Tencent Holidngs Ltd. lesen beinahe die Hälfte der Nutzer täglich mehr als fünf Artikel auf unterschiedlichen Profilseiten der App. Bis zum Jahresende 2015 erreichte die Zahl der WeChat-Nutzer 650 Millionen, fast die Hälfte der Gesamtbevölkerung der VR China.

 

Ein Netitzen auf der Diskussionsplattform Zhihu kommentiert, dass er oft in WeChat und ähnlichen sozialen Medien liest. Aber dies führe zu Verwirrung:

 

„Ich habe bemerkt, dass alle Artikel eigentlich eher bruchstückhaft sind. Ich möchte hingegen systematisch mein Wissen erweitern. Dann habe ich versucht, ein Buch zu lesen. Aber ich konnte nicht mehr weiterlesen, nachdem ich nur die Hälfe geschafft hatte. Gleichwohl fange ich viel leichter mit den bruchstückhaften Artikeln an.“但我发现这些都是比较碎片化的文章,自己想系统的去学习知识。自己看书,看一半就看不下去了,反而更喜欢接受碎片的文章、知识。

 

 

Immer im Dienst

 

 

In dem Maße, in dem WeChat ein Teil des Privatlebens wurde, hat es auch Auswirkungen auf die Arbeitswelt. Bei manchen Unternehmen ist es fast schon eine Pflicht, die Firmenprofilseite auf WeChat zu abonnieren und zu liken. Zhihu-User Datahacker erzählt von seinen unangenehmen Erlebnissen:

 

„Nun ist WeChat ein wichtiger Teil der Arbeit. Ein Beispiel: Wir müssen die Artikel der Firmenprofilseite teilen, die Posts von Geschäftspartnern liken, über die Arbeit diskutieren, um so die Beziehung zu WeChat-Gruppen zu erweitern… Das ist nicht das WeChat, auf das wir ursprünglich angesprungen sind. Aber das ist nun eine Tatsache.现在微信成了工作很重要的一部分。举个简单的例子,我们得转发公司微信公众号的内容,得帮朋友点赞,用微信号讨论工作,用微信群拓展人脉…… 这真不是我们当初想要的微信,但是,现实就是酱紫了。

 

Es ist nicht zu leugnen, dass die App den Lebensstil der Chinesen in vielen Bereichen tatsächlich verändert hat. Genauso wie es die Firmen-Philosophie besagt:  „WeChat, eine Lebensart.“微信,是一个生活方式

 

 

Zum Weiterlesen:

 

Valerie Strauss: Why this blockbuster app is stressing out already anxious students in China, The Washington Post, 15.03.2016

 

Sihle Isipho Nontshokweni: WeChat: Changed my life, 21.02.2016

 

Lucas dos Santos: WeChat Passes 700 Million Monthly Users, Thatsmags.com, April 22, 2016

Kategorien: Allgemein, Gesellschaft, Wirtschaft, Tags: , , . Permalink.

Ist Ihnen dieser Beitrag eine Spende wert?
Dann nutzen Sie die Online-Spende bei der Bank für Sozialwirtschaft oder über PayPal.
Sicher online spenden über das Spendenportal der Bank für Sozialwirtschaft(nur Überweisung über 1 Euro.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.