Print Friendly, PDF & Email

Glücksspielmetropole Macau – Illegale WM-Wetten sorgen für Aufregung

Macao Hotel

Macao Hotel Lisboa: Seit Ende der 1960er Jahre eines der größten Kasinos in Macau. © WiNG, via Wikimedia

Für Macau ist das Glücksspiel Segen und Fluch zugleich. Zuletzt sorgten Festnahmen im Zusammenhang mit einem illegalen WM-Wettring für Schlagzeilen. Internetnutzer fragen sich, warum Wetten nun ausgerechnet in Chinas Glücksspielhauptstadt zu Festnahmen führen.

 

Macau ist wie Hongkong eine Sonderverwaltungszone der Volksrepublik China. Seit den 1960er Jahren dominiert das Glücksspiel Macaus Wirtschaft. 50 Prozent der Staatseinnahmen stammen aus diesem Wirtschaftszweig. Da Glücksspiel und Wetten im Rest des Landes verboten sind, erfreuen sich Macaus Spielpaläste vor allem bei Inlandstouristen großer Beliebtheit. Der viel gelesene Blogger „Wang Jinsi“ schreibt über Macaus Ruf:

 

Macau ist die Welthauptstadt des Glückspiels. Das berühmteste Kasino ist das Hotel Lisboa. Schon früher, als ich noch (…) auf der Mittelschule war, habe ich das schon gewusst.澳门是世界赌城,最有名的赌场叫葡京酒店(Hotel Lisboa),我在(…)中学时候就知道。

 

Bloggerin „Erbinsimoe“ weist ebenfalls auf Macaus große Anziehungskraft hin.

 

Weil das Glücksspiel so floriert, hat sich Macau zu einer Stadt entwickelt, die nie schläft. Jeden Tag ist in den kleinen und großen Kasinos Tohuwabohu und die Lichter sind hell erleuchtet.因为赌业发达,澳门俨然成为一座不夜城,每天,大大小小的赌场人声鼎沸,灯火通明。

 

Illegaler Fußball-Wettring

 

Macao Hotel bei NachtDer Polizei der Provinz Guangdong sowie der Städte Macau und Hongkong gelang es nun, den bisher größten illegalen Fußball-Wettring auffliegen zu lassen. In einem Hotel in Macau wurden 22 Personen festgenommen: Neun Malaysier, neun Festlandchinesen und vier Männer aus Hongkong. Sie hatten illegale Wetten zur Weltmeisterschaft in Brasilien im Wert von 474 Millionen Euro aus aller Welt platziert. Von wem die Wetteinsätze stammten, wird noch ermittelt.

 

So wie Netizin „YunQQ595655076“ kommentieren viele in China das Geschehen in Macau. Sie können nicht begreifen, warum Glückspiel einerseits erlaubt ist, dieser Wettring aber zu Festnahmen führte.

 

Ich verstehe das nicht. Ist Macau nicht die Stadt in der das Glücksspiel floriert? Warum dürfen die Leute dann nicht wetten. (…)看不懂了,那儿不是依靠赌博发财的地方吗?怎么不让人赌了。(…)

 

Auch „blackone1“ findet das nicht nachvollziehbar.

 

Warum sollte man auf Fußballergebnisse keine Wetten abschließen können. Man sollte nur die Ergebnisse der Spiele nicht manipulieren dürfen. Sportwetten sollten (aber) erlaubt sein.为什么不能赌球,只要不操纵比赛结果,就应该允许别人赌球。

 

Warum greifen die Behörden durch?

 

Das Vorgehen gegen unangemeldetes Spielen und Wetten ist in Macau vonnöten. Die Stadt würde ansonsten ihre wichtigste Einnahmequelle verlieren.

 

Das kann auch Netizen „ynqq2010“ nachvollziehen.

 

Das war schon immer eine Glückspielmetropole. Glücksspiel bleibt Glücksspiel. Entscheidend ist, ob man Abgaben zahlt oder nicht.本来就是个赌城,赌什么不是赌?只是交公粮和不交公粮的事。

 

Bloggerin „Erbinsimoe“ weist auf weitere Probleme hin:

 

Im letzten Jahr (2013) enthüllte die Studie einer Universität in Macau, dass durchschnittlich einer von zwei Bewohnern Macaus spielt. (…). In den letzten Jahren führten hohe Mietpreise, Inflation und andere Faktoren dazu, dass die Lebenshaltungskosten dramatisch ansteigen. Auf Vielen lastet großer Druck und Einige können der Versuchung nicht widerstehen und wollen das schnelle Geld machen. Deshalb gehen sie in die Kasinos. (…) Letztendlich verlieren Viele und nur Wenige gewinnen.去年,澳门某大学调查资料显示,平均两个澳门人就有一人参赌。(…) 近几年,高房价,通货膨涨等因素让生活成本大大上升,许多澳门人感受到了生活的压力,一些人经不起诱惑,希望赚快钱,从而踏足赌场。(…)毕竟输多赢少

 

Nicht nur Spielsucht unter den Bewohnern Macaus ist ein Problem, sondern auch das organisierte Verbrechen. Blogger „Jonathan“ beschreibt die Lage:

 

Zuletzt flaute das Geschäft ab und die großen Triaden bekämpften sich gegenseitig, um das Revier der anderen zu erobern. In den letzten Jahren kam es wiederholt zu Morden in Macau.最近生意下降,各大黑幫更互相廝殺,但求取得對方的地盤。澳門近年屢次仇殺 (…)

 

Angesichts dieser Schwierigkeiten ist es nicht verwunderlich, dass Macaus Behörden gegen illegales Wetten vorgehen. Steuerausfälle, eine spielende Stadtbevölkerung und organisiertes Verbrechen sind die Schattenseiten dieser vom Glücksspiel abhängigen Stadt, deren Behörden versuchen, nicht die Kontrolle zu verlieren.

 

 

 

Zum Weiterlesen

 

Macau: China zerschlägt illegalen Fußball-WM-Wettring“, Spiegel Online, 21.06.2014.

 

Wang: „Biggest Ever Football Gambling Case Cracked in Macao”, CRI English, 20.06.2014.

 

Clifford Lo: „Macau police smash illegal betting ring that took HK$5b in World Cup wagers”, South China Morning Post, 20.06.2014.

 

Kategorien: Politik, Wirtschaft, Tags: , , , , , , . Permalink.

Ist Ihnen dieser Beitrag eine Spende wert?
Dann nutzen Sie die Online-Spende bei der Bank für Sozialwirtschaft oder über PayPal.
Sicher online spenden über das Spendenportal der Bank für Sozialwirtschaft(nur Überweisung über 1 Euro.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.