Print Friendly, PDF & Email

Guo Jingming – Chinas geliebter und verhasster Literatursuperstar

Werbeplakat für den dritten Teil der „Tiny Times”-Romane © Wikimedia Commons

Werbeplakat für den dritten Teil der „Tiny Times”-Romane © Wikimedia Commons

Mit der erfolgreichen Romanserie „Tiny Times“小时代, der unter seiner Regie entstandenen Romanverfilmungen und über 20 Millionen Weibo-Fans ist der 1,52 Meter kleine Guo Jingming ganz groß in China. Er ist der reichste Autor der Volksrepublik. Seine urbanen, gefühlvollen und konsumverherrlichenden Geschichten haben Millionen in ihren Bann gezogen. Doch im Internet wird „Tiny Times“ kontrovers diskutiert.

 

Die Bestseller-Romanreihe „Tiny Times“ erzählt von vier jungen Frauen, ihrem Liebesleben und Karrierewünschen im pulsierenden Shanghai. Der erste Teil der Romanverfilmung war ein Besuchererfolg. Über 17 Millionen sollen ihn im Kino gesehen haben. Im August kommt der zweite Teil in die chinesischen Kinos und die Vorfreude der Fans ist groß.

 

Urbanes Konsummärchen „Tiny Times“

 

Die Verknüpfung von Konsum und verträumter Sprache machte ihn zum Literatursuperstar. Die „Tiny Times“-Serie beginnt mit einer Momentaufnahme.

 

Beim Öffnen der neusten Ausgabe von „Mensch und Epoche“ ist das Titelthema „Shanghai oder Hongkong – Wer ist das neue Wirtschaftszentrum“. Jeden Tag strömen unzählige Menschen in diese mit Lichtgeschwindigkeit rotierenden Städte und bringen ihre Träume mit. Doch jeden Tag gehen auch unzählige Menschen aus den unwirschen und abgestumpften Städten fort und lassen ihre Tränen zurück. Eine Horde junger Angestellter quetscht sich mit ihren Louis Vuittons geräusch- und kraftvoll aus den U-Bahnstationen. Auf Zehn-Centimeter-Absätzen eilen sie die Stufen hinauf. Im Vorbeirennen rümpfen sie die Nase und verdrehen die Augen beim Anblick der Bettler mit ihren zerschlissenen Kleidern. Im Büroflur sitzen aufgereiht die zum Vorstellungsgespräch Eingeladenen. Unzählige asiatische Gesichter bei Starbucks eilen mit ihrem Kaffee zum Mitnehmen durch die Glastür davon. Die einen trinken hastig von ihrem Kaffee und die anderen halten ihn vorsichtig und hetzen damit in das Büro ihres Chefs. (…)翻开最新一期的《人物与时代》,封面的选题是《上海与香港,谁是未来的经济中心》。 每一天都有无数的人涌入这个飞快旋转的城市--带着他们的梦想;每一天,也有无数的人离开这个生硬冷漠的都会--留下他们的眼泪。拎着LV的年轻白领从地铁站嘈杂的人群里用力地挤出来,踩着10cm的高跟鞋飞快地冲上台阶,捂着鼻子从衣裳褴褛的乞丐身边翻着白眼跑过去。 写字楼的走廊里,坐着排成长队的面试的人群。 星巴克里无数东方的面孔匆忙地拿起外带的咖啡袋子推开玻璃门扬长而去,一半拿出咖啡匆忙喝掉,一半小心拎着赶往老板的办公室,(…)

 

Guo Jingming polarisiert

 

Schon aus der einleitenden Passage stechen die permanenten Verweise auf Konsum- und Luxusgüter hervor. Das stößt teilweise auf Unverständnis. Der bekannte Filmkritiker Zhou Liming bezeichnete die Konsumverherrlichung in der Romanverfilmung als „krankhaft“病态.

 

Ich habe über 7000 Filme gesehen, aber das war das erste Mal, dass ich eine so offensichtliche Kapitalverehrung gesehen habe. (…) Momentan beschimpfen mich viele Fans von Guo Jingming. Aber das nehme ich nicht ernst. Die sind alle nur Kinder. (…) Im Film hinterlässt die Darstellung von Freundschaft und Liebe bei Weitem keinen so tiefen Eindruck wie die zur Schaustellung von Reichtum. Der Regisseur (Guo Jingming) ist schrecklich unbegabt, Freundschaft und Liebe auszudrücken. (…) „Tiny Times“ ist eine sehr gute Investmentmöglichkeit. Ich habe schon immer gedacht, dass Guo Jingming ein herausragender Geschäftsmann ist. Aber die literarische, künstlerische und intellektuelle Qualität seiner Werke kann ich wirklich nicht loben.我看过7000多部影片,这是第一次看到一部影片可以这样赤裸裸地拜金 (…)现在很多郭敬明的粉丝骂我,我其实不是很当真,都是小孩(…)片中所谓的友谊和爱情远远没有炫富留给人的印象深刻,导演在表现友谊和爱情上是非常不称职的。(…)《小时代》从投资回报率来讲,可能是最高的,我也一直觉得,郭敬明是一个非常出色的商人(…) 但是他作品的文学性、艺术性和思想性,我真的是不敢恭维。

 

Wang Xuming, ehemaliger Sprecher des Bildungsministeriums, stimmt dem Kritiker zu und schreibt auf seinem Blog:

 

(…) „Tiny Times“ hat fast kein Thema. (…) Gut aussehende Jungs und schöne Mädchen wechseln sich mit ihren Auftritten ab. Der Zuschauer ist überwältigt von der (Inszenierung) der modernen Wahrzeichen Shanghais. (…) Aber die Charaktere der Figuren sind oberflächlich. (…) Einige Netizens reagieren mit Unverständnis darauf, dass der Reichtum und die Geschmacklosigkeit in „Tiny Times“ die Menschen anzieht. Sie fragen sich, ob das letztendlich bedeutet, dass die Menschheit Fort- oder Rückschritte macht? Einige Bekannte, die den Film mit mir gesehen haben, meinen, am besten man würde den Film in „Prostitute Times“ umbenennen.(…)《小时代》似乎就没有主题 (…) 帅男美女轮番出场,上海新潮地标让人目不暇给、(…), 但人物的灵魂单薄如纸、(…)。 有网友质问,真不明白《小时代》里的各种炫富 各种低俗吸引着人们,人类到底是进步还是退步?更有与我同看《小时代》的朋友直言该片最好改名为《小姐时代》。

 

Das Reich der Träume

 

Die zumeist jungen Guo-Fans schätzen jedoch mehr als nur die Markennamen und den Geschäftssinn des Autors. Ihnen spricht „Tiny Times“ aus der Seele. Bloggerin und Filmkommentatorin „Zui Yue Ye Meng Long“ erklärt warum:

 

Das ist eben der Traum der Jugend! Keine Grausamkeiten, nur Schönheit, Fleiß und Aufstreben. Das ist „Tiny Times“. Wie kann man da sagen, dass Jugendlichen eine falsche Lebensanschauung vermittelt wird? Das Leben ist lang und die Realität grausam. Wenn nicht einmal die Jugend himmlische Träume haben darf, wozu brauchen wir dann überhaupt noch Träume?这就是青春的梦想啊!无关残酷,拥有的只是美好,努力,向上。这样的《小时代》,怎么能说是给少男少女们指向了错误的人生观呢?人生是漫长的,现实是残酷的,如果就连青春都不能拥有天马行空的梦想,那我们还需要梦想吗?

 

Zweifelsohne bewegt Guo Jingming die Menschen. Die einen bewegt er zu harscher Kritik und seinen Fans bietet er eine Zuflucht vor der Lebenswirklichkeit.

 

 

 

 

Zum Weiterlesen

 

Mark Siemons: „Chinas Stern“, FAZ, 14.07.2013.

 

Yang Yi: „Sequel to controversial film “Tiny Times” to open soon”, Xinhuanet, 13.07.2013.

 

Wu Nan: „‘Shallow’ Chinese movie Tiny Times rouses critics and fans of writer Guo Jingming”, South China Morning Post, 07.07.2013.

 

Joanna: „Yang Mi Turns Into Crybaby for ‘Tiny Times’”, JayneStars Media, 12.05.2013.

 

Kategorien: Kultur, Tags: , , , , , , , . Permalink.

Ist Ihnen dieser Beitrag eine Spende wert?
Dann nutzen Sie die Online-Spende bei der Bank für Sozialwirtschaft oder über PayPal.
Sicher online spenden über das Spendenportal der Bank für Sozialwirtschaft(nur Überweisung über 1 Euro.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.