Print Friendly, PDF & Email

Das lernen sie schon selbst: Die Rolle chinesischer Eltern in der Sexualaufklärung

Wenn im Frühling des Lebens selbst die Eltern nicht helfen können, soll eine parteinahe Webseite aushelfen. © edu.people.com.cn

Wenn im Frühling des Lebens selbst die Eltern nicht helfen können, soll eine parteinahe Webseite aushelfen. © edu.people.com.cn

Sexualkunde steht eher selten auf der Erziehungsagenda chinesischer Eltern. Auf die Frage, wo sie denn herkämen, geben Eltern oft Antworten wie: “Du bist vom Himmel gefallen.” oder “Wir haben dich auf der Straße aufgelesen.” Junge Erwachsene diskutieren im chinesischen Netz ausgiebig über ihre ersten Erfahrungen mit der Sexualität.

 

Meine Eltern tun so etwas nicht!”

 

Für die ersten sexuelle Erfahrung von Netizen “c” waren seine Eltern verantwortlich.

 

Wir sind umgezogen, als ich gerade in die Junior Middle School* gekommen war. Unsere neue Wohnung war nicht groß und ich musste vorübergehend mit meinen Eltern in einem Zimmer leben. Eines Abends bin ich ob komischer Geräusche wachgeworden und verstand im gleichen Moment, was passierte. Als mir zuvor die älteren Kinder erzählten, dass die Erwachsenen miteinander schlafen müssen, um Kinder zu zeugen, habe ich das noch nicht geglaubt. Ich dachte, das wäre eine Art Beschimpfung und konnte mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass meine eigenen Eltern etwas Derartiges machen würden. Später wohnte ich fast ein halbes Jahr mit ihnen gemeinsam und bin jeden Tag früher zu Bett gegangen und habe das Schlafen nur vorgetäuscht, um zu schauen, was geschieht. Zu dieser Zeit habe ich auch mit Selbstbefriedigung angefangen.刚上初中时搬家,屋子不大,我只好暂时跟父母住同一个房间,有一次晚上被一些奇怪的声音搞醒了,然后就懂了,之 前有大孩子告诉我们大人都会XXOO,XXOO了才会生孩子之类的话,我还不信,感觉那都是骂人的,自己的父母怎么会做那些事。之后在他们房间住了大半 年,每天都早早装睡着等着看,也是那时学会了撸。

 

Dass Eltern nicht mit ihren Kindern über Sexualität sprechen, ist kein Einzelfall. Oft ist ihnen das Thema schlicht peinlich und sie versuchen, ihre Kinder so lange wie möglich davon fern zu halten.

 

Sexualkunde ist nichts für Eltern

 

So geschehen auch im Fall eines anonymen Users, der sich über die Überbehütung seitens seiner Eltern beklagt.

 

Jetzt bin ich schon fast 18 und wenn im Fernsehen einmal eine Szene mit einem Paarungsakt zweier Tiere läuft, schaltet mein Vater trotzdem immer noch auf einen anderen Sender um… Nachdem ich mir die ganzen Kommentare hier angesehen habe, habe ich erst verstanden, dass unser Problem keine mangelnde Sexualkunde ist. Vielmehr ist Sexualkunde für die meisten Eltern schlicht nicht existent!匿名用户: 我都快18了,我爸看到电视里动物世界里面动物交配的场景都会换台。看了评论我终于明白了,我们不是性教育匮乏,而是在大多数家长眼里,根本就不存在性教育这个概念。

 
Aufklärung im Selbstlehrgang

 

Dass sexuelle Aufklärung aber auch anders aussehen kann, zeigt das Beispiel von “Momomomomo”

 

Das erste Mal, dass ich mir meiner Sexualität bewusst wurde, war, als ich in der 8. Klasse ein kleines Pornoheft eines Mitschülers zu Gesicht bekam. Als ich mich (später) in der 10. Klasse einmal selbst befriedigt habe, hat mich mein Vater dabei entdeckt. Daraufhin gab er mir einen Teil der Hite-Reports** und forderte mich auf, diese in 3 Monaten durchzulesen. Er wollte, dass ich systematisch das Verhalten der verschiedenen Geschlechter verstand und nicht im Affekt oder aus Neugier Mädchen verletzte. (…) Dafür bin ich ihm sehr dankbar.第一次意识到性是初二同学带的小黄书。高一撸管被亲爹发现。然后他抱了一套海蒂性学报告给我。责令我3个月内看完。让我成体系的了解了两性行为,没有因为冲动和好奇去伤害女孩子。也从另一个侧面树立起我衣冠禽兽的形象。感谢亲爹。

 

Viele junge Erwachsene kritisieren den Umgang ihrer Eltern mit der Sexualität. Interessant wird sein zu sehen, ob sie ihren eigenen Kindern eine andere Art von sexueller Erziehung bieten werden.

 

* Infos zum Chinesischen Schulsystem

** Infos zu den Hite-Reports

 

 

Zum Weiterlesen:

 

Irina Schmitz: “Ungesund für die Jugend: Chinesisches Rundfunkamt verbannt zu tiefe Dekolletés aus TV-Drama”, Stimmen aus China, 15.03.2015

 

Florian Jung: Homosexualität und gesellschaftliche Verantwortung – die Geschichte von Li Yinhe”, Stimmen aus China, 26.01.2015

 

Edwards, Carolyn P., Liu, Wenli, and Dennis, Jessica: “Chinese parents’ perspectives on adolescent sexuality education” (2015). Faculty Publications, Department of Child, Youth, and Family Studies. Paper 107.

 

Markus Rimmele: “Sex ist Tabu”, Deutschlandradio Kultur, 12.01.2012

 

Florian Jung: “Sexualkunde in der Schule: Wenn Bienchen ins Leben helfen“, Stimmen aus China, 11.05.2016.

Beitragsbild: edu.people.com.cn

Kategorien: Allgemein, Gesellschaft, Kultur, Tags: , , , . Permalink.

Ist Ihnen dieser Beitrag eine Spende wert?
Dann nutzen Sie die Online-Spende bei der Bank für Sozialwirtschaft oder über PayPal.
Sicher online spenden über das Spendenportal der Bank für Sozialwirtschaft(nur Überweisung über 1 Euro.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.