Print Friendly, PDF & Email

Staatsbesuch bei Obama – Eine neue Freundschaft?

Staatsbesuch bei Obama – Eine neue Freundschaft?

Der Besuch des chinesischen Staatspräsidenten Hu Jintao bei seinem Amtskollegen Barack Obama wurde weltweit gespannt verfolgt. Immerhin trafen die Oberhäupter der zwei größten Volkswirtschaften und militärischen Streitmächte zusammen. Auch im chinesischen Internet hat der Besuch Hochkonjunktur, wobei die Themen vom Währungsstreit, über nukleare Abrüstung bis hin zur allerwichtigsten Frage reichen, nämlich was es denn beim Staatsbankett zu essen gab. Im Allgemeinen sind sich viele darin einig, dass ein stabiles, vielleicht sogar freundschaftliches Verhältnis zu den USA alternativlos ist. Ein Überblick von Ella Daschkey und Daniel Soesanto.

 

Xinwei:

胡锦涛这次访美,美方给予最高规格礼遇:除了隆重的欢迎仪式、鸣放礼炮、会谈会见、国宴等全套外交仪式,还有总统私人宴请。

Bei dem diesmaligen Besuch Hu Jintaos in den USA hat die amerikanische Seite ihn mit den höchsten Ehren begrüßt: außer den feierlichen Willkommenszeremonien, den Salutschüssen, den Gesprächen und Meetings, dem Staatsbankett und dem ganzen Set diplomatischer Rituale, gab es auch noch ein privates Abendessen der Präsidenten.

kkzybb” kommentiert die Bildergalerie des Staatsbanketts:

人家有钱不花在吃上.

Wenn die Leute Geld haben, sollten sie dies nicht für Essen verschwenden.

San ye zhi qiu hat bereits erste User-Meinungen zum Besuch zusammengefasst:

在这次发布的约6千字的《中美联合声明》 中,仅”合作”一词就出现了51次,”世界”一词也出现了约10次。
网友们认为,中美双方就加强中美关系、促进高层交往、应对地区和全球挑战、建设全面互利的经济合作伙伴关系、气候变化与能源和环境合作、扩展人文交流等方面,发布了41条中美联合声明,标志着、预示着中美大国关系进入了一个崭新阶段。[…] 网友注意到,胡主席访美期间,两国领导人谈论涉及中美贸易、人民币汇率、朝核、伊核、苏丹等国际和地区热点问题。胡锦涛奥巴马记者也不回避敏感问题, 媒体提问胡锦涛和奥巴马都大方接过。网友评价说,这样的坦诚态度正是中美关系所需要的,[…]。

Im „US-China Joint Statement” taucht das Wort „Kooperation” 51 mal, und das Wort „Welt/global” 10 mal auf.
Die Internetnutzer vermuten, dass die USA und China ihre Beziehungen stärken, den Austausch auf hoher Ebene vertiefen, auf regionale und globale Herausforderungen antworten, eine umfassende Partnerschaft in der wirtschaftlichen Kooperation zu beiderseitigem Nutzen etablieren, in Sachen Klimawandel, Kernenergie und Umwelt zusammenarbeiten, den Austausch in kulturellen und anderen Bereichen erweitern, sowie dass die Verkündung des USA-China Joint Statement den Eintritt in eine neue Phase der Beziehungen zwischen den beiden Großmächten China und USA markiert bzw. darauf hindeutet. […] Die Netizens haben festgestellt, dass beim Besuch Präsident Hus beide Staatsführungen über den sino-amerikanischen Handel, den Wechselkurs des RMB, das koreanische und iranische Atomproblem, den Sudan und andere internationale sowie regionale, brennende Fragen diskutiert haben. Hu Jintao und Obama sind auch sensiblen Fragen der Journalisten nicht aus dem Weg gegangen, sondern haben die Fragen der Medien größtenteils entgegengenommen. Die User schätzen, dass diese ehrliche Haltung genau das ist, was die sino-amerikanischen Beziehungen benötigen […].

Guo Yunfei ist begeistert:

以人之交,启国之交。

Über den menschlichen Austausch zum Austausch [beider] Länder.

San ye zhi qiu:

人民网强国论坛网友”qhchang”认为,我们必须清楚中美经贸关系中虽然有分歧摩擦,但合作共赢必须成为主流,任何”贸易战”、”货币战”对两国 都是”噩梦”,将损害各自的经济发展。

Der User „qhchang” meint, obwohl es in den sino-amerikanischen Wirtschafts- und Handelsbeziehungen Differenzen gibt, müssen wir deutlich den Trend zu Zusammenarbeit und beiderseitigem Gewinn hervorheben. Irgendwelche „Handelskriege” oder „Währungskriege” sind für beide Länder ein Alptraum und können die jeweilige wirtschaftliche Entwicklung schädigen.

User “Luzhandui Shaoxiao” (Major der Landstreitkräfte) betont die Bedeutung und Wertschätzung Chinas in den USA und der ganzen Welt.

这次在美国,我们又跟他们签订了 450亿美圆的大单,奥巴马高兴的说,又多了23万个就业机会。其实中国人不傻,帮忙可以,但是白给是不行的,用贸易定单去帮他们,双赢![…] 而朝鲜问题,离开中国就寸步难行,甚至无法收场,伊朗问题同出一辙,等等,仿佛世界一夜之间将中国变得如此重要,离不开中国。
在 前一阵的强硬过后,奥巴马突然好象明白了很多,他这次很明确表示,”美国希望看到一个繁荣和成功的中国,中国的崛起对全世界来说,都是一个积极的信号,我 们并不认为中国的崛起会带来威胁,我们也不想遏制中国的崛起。”这似乎让人看到,通过胡錦涛的访美,对美国触动真的很大,这不是凭口说动了老美,是中国的 实力震撼了美国人,今天的美国终于明白,中国对世界来说太重要!

Auch dieses Mal haben wir in den USA Verträge im Wert von 45 Milliarden US$ unterzeichnet und Obama verkündete erfreut, dass damit mehr als 230.000 Arbeitsplätze geschaffen würden. Aber die Chinesen sind nicht dumm, aushelfen ist in Ordnung, aber etwas umsonst geben geht nicht. [Daher] haben wir mit dem Handelsabkommen geholfen, ein beidseitiger Gewinn! […] Das Nordkorea-Problem wäre ohne China unlösbar oder zumindest unmöglich zu beenden, ebenso das Problem mit dem Iran, usw. Es ist fast so, als wäre China über Nacht für die Welt so wichtig geworden, dass sie ohne China nicht mehr auskommt.
Nachdem eine harte Zeit nun vorüber ist, scheint es, als hätte Obama plötzlich besser verstanden und er sagte diesmal ganz deutlich, dass „die USA hoffen, ein blühendes und erfolgreiches China zu sehen. Chinas Aufstieg ist für die ganze Welt ein positives Signal, wir glauben nicht, dass er Gefahren mit sich bringt, wir wollen Chinas Aufstieg auch nicht einschränken.” Dies lässt erkennen, dass der Besuch Hu Jintaos die USA sehr bewegt hat und das nicht einfach ein Lippenbekenntnis der USA ist; die Macht Chinas beeindruckt die Amerikaner. Die heutigen USA haben endlich begriffen, dass China für die Welt extrem wichtig ist!

Jiao Dadong ist dem kritisch gegenüber eingestellt:

花钱买来的面子没什么意义!

Ein mit Geld erkauftes Gesicht ist bedeutungslos!

Kuangye husheng war als Reporter/in vor Ort und ist aufgrund der China-kritischen Einstellung der amerikanischen Medien ebenfalls skeptisch.

中国国家主席胡锦涛与美国总统奥巴马的联合记者会就在这几乎不见修饰、甚至缺乏必要礼节的提问下拉开序幕。提问的美联社记者Ben Feller说,他要给胡主席”一个机会”回应人权议题
[…] 奥巴马说中国与美国历史文化不同、发展阶段不同,是否等同承认中国与西方对人权的看法不同?[…] 其实,不难看见,美国媒体多抱持强烈关注与批判的态度看待中国。当然,这很有可能与中国崛起、美国衰弱,两国却又存在强烈的竞合关係有关,让美国人越生焦 虑感。另一种可能,是一个白宫记者对我说的,部分美国记者是想藉着中国向奥巴马施压,要他明确表态,希望奥巴马以更强硬的态度,在人权、汇率、贸易、朝鲜 等议题,向中国直接喊话,施加更大的压力
但无论如何,在我看来,这存在着严重警讯:因为提起对中国质疑与批判的,是美国最主流的媒体与最顶尖的记者群,而且不是一两个记者这样看,而是不少记者都 这样看,而他们对中国的看法,在美国社会具有十分强大的影响力、足以左右美国民众对中国的看法,最终,将会引导美国舆论对中国抱持越来越多的质疑与批判看 法,在美国失业居高不下、经济不见好转下,他们报导的影响力,无疑将如虎添翼。

Die gemeinsame Pressekonferenz des chinesischen Staatsoberhaupts Hu Jintao und des amerikanischen Präsidenten Obama wurde durch [eine] beinah unverhohlene, zumindest an Anstand mangelnden Frage eröffnet. Der fragende Journalist der amerikanischen Associated Press, Ben Feller, sagte, er möchte dem Vorsitzenden Hu eine Möglichkeit geben auf die Menschenrechtsfrage zu antworten.
[…] Obama hat gesagt, dass die Geschichte und Kultur der USA bzw. Chinas unterschiedlich sind, dass der Entwicklungsstand unterschiedlich ist; muss er dann nicht gleichermaßen anerkennen, dass Chinas Auffassung von Menschenrechten sich von der des Westens unterscheidet? […] In der Tat, es ist nicht schwer zu erkennen, dass die amerikanischen Medien bei der Betrachtung Chinas an ihrer verstärkt beobachtenden und wertenden Haltung festhalten. Natürlich hat dies höchstwahrscheinlich mit dem Aufstieg Chinas, dem Abstieg der USA und dem Fortbestehen der Konkurrenzbeziehung zwischen beiden Ländern zu tun, was bei den Amerikanern zunehmend Angst hervorruft. Die andere Möglichkeit ist, was ein Journalist des Weißen Haus zu mir sagte, dass ein Teil der amerikanischen Journalisten China benutzen möchte, um Druck auf Obama auszuüben und will, dass er klar Stellung bezieht. Dies ist verbunden mit der Hoffnung, dass Obama eine härtere Haltung annimmt und bei den Themen Menschenrechte, Wechselkurs, Handel, Nordkorea und anderen direkt und laut Richtung China brüllt, und so größeren Druck ausübt.
Aber wie dem auch sei, wie ich das sehe, besteht hier ein ernsthaftes Warnsignal: Weil sie gegenüber China Zweifel und Kritik erhoben haben; weil sie Amerikas Mainstream-Medien und die besten Journalisten sind; weil dies nicht die Ansicht von ein, zwei Journalisten ist und nicht wenige das so sehen; und weil ihre Sicht auf China in der amerikanischen Gesellschaft außerordentlichen Einfluss besitzt und die Ansichten des amerikanischen Volks beeinträchtigt, wird dies im Endeffekt dazu führen, dass die amerikanische Meinung zu China zunehmend eine hinterfragende und kritische Sichtweise aufnehmen wird. Wenn die Arbeits- und Obdachlosigkeit in den USA nicht abnimmt und die Wirtschaft sich nicht erkennbar zum Guten wendet, dann wird die Einflusswirkung ihrer Berichterstattung zweifelsohne Wasser auf diese Mühlen leiten.

Xiaoling pflichtet dem bei, während „fei123” anderer Meinung ist.

有关中国的内政问题,任何外国记者都无权干涉。每个国家都有自己的历史,也都有自己的处事原则,要求千篇一律是不可能的。美国记者不能用你们美国的标准,来衡量和要求中国。

Was die innenpolitischen Probleme Chinas angeht, so haben ausländische Journalisten nicht das Recht sich einzumischen. Jedes Land hat seine eigene Geschichte und seine eigenen Prinzipien, man kann nicht alle über einen Kamm scheren. Amerikanische Journalisten dürfen nicht ihre amerikanischen Standards benutzen und diese auf China anwenden und es bevormunden.

如果是批评且正确而不是造谣中伤,那就应该接受

Wenn die Kritik berechtigt ist, sie nicht nur Gerüchte in die Welt setzt und die Tatsachen verdreht, dann sollte man sie akzeptieren.

Xinwei betracht das sino-amerikanische Verhältnis von einem strategischen Standpunkt aus.

尽管”中美国”(G2)的想法目前可能不现实,世界也过了由两个或几个大国领袖私下就能决定他国命运、瓜分世界的时 代,但胡主席访美及奥巴马与胡锦涛的会晤将”为21世纪的国际秩序确定新框架。”同时,中国代表的是新兴正在崛起的大国,而美国则是守成的霸权国,因此中 美是合作还是陷入冷战式的对抗将决定着未来相当长一段时间的全球和平与稳定。毫不夸张地说,胡主席访美因此有了世界范围的意义,也是吸引全球关注的原因。

Obwohl die Denkweise China und die USA (G2) gegenwärtig wahrscheinlich unrealistisch ist und die Welt ein Zeitalter hinter sich hat, in welchem die Führer zweier Regionen bzw. einiger Großmächte im Privaten das Schicksal eines Landes entscheiden konnten und die Welt aufgeteilt haben, so wird das Treffen Obamas und Hu Jintaos „einen neuen Rahmen für die internationale Ordnung des 21. Jh. festlegen”. Gleichzeitig vertreten die Chinesen eine aufstrebende, sich im Aufstieg befindende Großmacht und die USA sind ein Hegemon, der seine Position bewahren möchte. Daher wird die sino-amerikanische Zusammenarbeit, oder das Absinken in einen Antagonismus wie im Kalten Krieg, den Frieden und die Stabilität weltweit für eine ziemlich lange Zeitspanne der Zukunft entscheiden. Man kann ohne Übertreibung sagen, dass der Besuch des Vorsitzenden Hu in den USA Bedeutung globalen Ausmaßes hat und dies ist auch der Grund, weshalb er weltweite Aufmerksamkeit auf sich zieht.

[…]中国由原来国际秩序的”革命 者”,迅速成为全球化过程中的最大受益者之一,这就决定了中国外交必须发生根本性的变化。[…]这也预示中美尽管角力不断,中美还是得用合作、对话代替对抗,否则只会自损利益。[…] 不过,这里特别要提醒的是,我们对美国妥协、退让与合作,要实现的是中国利益,切忌将他国 […] […] China ist vom ursprünglichen „Revolutionären” in der internationalen Ordnung rasch zum größten Profiteur des Globalisierungsprozesses geworden und dies bedingte den grundlegenden Wandel der chinesischen Diplomatie. Aufgrund von Chinas Statusveränderung hat sich China in vielen Standpunkten zügig an die USA angenähert. […] Dies impliziert auch, dass, obwohl China und die USA ständig miteinander ringen, sie auch Kooperationen nutzen und den Antagonismus durch Dialog ersetzen müssen, andernfalls werden sie nur ihren eigenen Interessen schaden. […] Dennoch muss hierbei besonders darauf geachtet werden, dass unser Entgegenkommen, unsere Zugeständnisse und Kooperation vis-à-vis den USA chinesische Interessen verwirklicht, und vermieden wird, [nur] ihrem Land zu dienen […].

[…] 他人均期待中美着合作,中国决不能让对华友好的总统失望,[…]。而且中国是一个正在转型中的大国,即使中国的GDP和先进武器系统超过 了美国,中国亦不能,也不会与美国对抗,因为中国真正走向现代的道路还是很漫长与遥远,世界历史上也没有任何一个国家因挑战霸权国地位而成功的先例![…] 我们要让美国人确信强大、统一、完整的中国符合且有利于美国的利益。

[…] [Obama] freut sich auf die sino-amerikanische Zusammenarbeit. China darf den Präsidenten, der Chinesen gegenüber freundlich gesinnt ist, nicht enttäuschen, […]. Denn China ist eine Großmacht im Transformationsprozess, selbst wenn Chinas BIP und fortschrittliche Waffensysteme die der USA übertreffen, darf und wird es nicht die USA anfeinden, weil der wahre Weg zur Moderne noch weit und endlos ist. In der Geschichte der Welt gibt es kein einziges Land, welches durch die Herausforderung des Hegemons ein erfolgreiches Beispiel setzen konnte! […]wir sollten die Amerikaner sicher wissen lassen, dass ein mächtiges, vereintes und intaktes China vorteilhaft für amerikanische Interessen ist.

Xinwei ist der Überzeugung:

更进一步地说,中美不仅要现在友好、将来也要友好,且这种友好不 能因人因事因不同的人执政而变化,这才最符合中美的根本利益。

Etwas weitgehender gesagt, müssen China und die USA sich nicht nur heutzutage sondern auch zukünftig freundschaftlich gesinnt sein. Erst wenn diese Freundschaft sich nicht aufgrund einzelner Personen, Angelegenheiten oder wechselnden Exekutiven ändert, entspricht sie voll und ganz den grundsätzlichen Interessen Chinas und der USA.

Kategorien: China Global. Permalink.

Ist Ihnen dieser Beitrag eine Spende wert?
Dann nutzen Sie die Online-Spende bei der Bank für Sozialwirtschaft oder über PayPal.
Sicher online spenden über das Spendenportal der Bank für Sozialwirtschaft(nur Überweisung über 1 Euro.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.