Print Friendly, PDF & Email

“Wer sind wir Chinesen?”

“Was haben wir außer schwarzen Haaren und gelber Haut noch für äußerliche Charakteristika als Chinesen?” so beginnt die Einleitung zum Schwerpunktthema “Wer sind wir?” der Zeitschrift “China News Weekly (Zhongguo xinwen zhoukan)”.

Damals in der Kaiserzeit hätten Chinesen noch Kleidung im chinesischen Stil getragen, in Gebäuden im chinesischen Stil gewohnt, sich gemäß den konfuzianischen Sitten und Moralvorstellungen verhalten, die chinesischen Feiertage mit Leben gefüllt und sich auch in Familienangelegenheiten an den Traditionen orientiert, so der Artikel.
Die chinesische Kultur habe sich seit den letzten 100 Jahren mehr und mehr ausgedünnt, sei zurückgelassen und weggeworfen worden.
“In den heutigen Zeiten der Globalisierung, im heutigen China das mit einer “was früher war darüber reden wir nicht” Geschwindigkeit sich aufs Neue mit der Blüte eines großen Reichs Aufmerksamkeit weckt, haben wir Grund neu dannach zu suchen wer wir sind.”

Die Zeitschrift ruft ihre Leser explizit zur Meinungsäußerung auf und kündigt an, diese dann in der nächste Ausgabe zu veröffentlichen.

Als Bausteine einer neuen, auf Altes bauenden chinesischen Identität bietet die Zeitschrift Artikel mit folgenden Überschriften an, nach jedem gibt es auf der Webseite die Möglichkeit, Kommentare zu hinterlassen

1. Wer sind wir?
2. Chinesen ohne Manieren?
3. Rückgang der chinesischen Sprache?
4. Abschied von der chinesischen Medizin?
5. Stellenwert von Kleidung im chinesischen Stil?
6. Chinesische Feste schützen?
7. Das Ende traditioneller Gebäude?
8. Den Alptraum des “Opfer-seins” ablegen
[bezieht sich auf die Erfahrung des Unterlegensseins gegenüber westlichen Nationen, die man bis dato als Barbaren betrachtet hatte, im Zuge von Kriegen nach 1840] 9. “Alles unter dem Himmel” [traditionelle politische Ordnungsvorstellug Chinas] im Herzen?
10. Ist China ein Nobody?
11. Wo ist unser geistiger Anker?

Die Kommentare chinesischer Webbesucher werden demnächst an dieser Stelle veröffentlicht

Übersetzt und zusammengefasst von:
Kristin Kupfer

Quelle: http://news.sina.com.cn/z/zgxwzk300/index.shtml
(Zugang am: 30.10.2006)

Kategorien: Archiv bis 2009. Permalink.

Ist Ihnen dieser Beitrag eine Spende wert?
Dann nutzen Sie die Online-Spende bei der Bank für Sozialwirtschaft oder über PayPal.
Sicher online spenden über das Spendenportal der Bank für Sozialwirtschaft(nur Überweisung über 1 Euro.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.