Print Friendly

Ping-Pong mit Martina Hill? Chinas „Knallermann“ Dong Chengpeng im Video-Interview

„Knallermann”: Dong Chengpeng und „Knallerfrau”: Martina Hill; Fotos ©Sohu/Sat1

„Knallermann”: Dong Chengpeng und „Knallerfrau”: Martina Hill; Fotos ©Sohu/Sat1

Die Sat1-Comedy „Knallerfrauen“ begeistert seit dem Frühjahr 2012 viele junge Chinesen. Internet-Star Dong Chengpeng hat die Serie für China adaptiert. Im Video-Interview mit Stimmen aus China spricht er über den „Knallerfrauen“-Erfolg und eine mögliche Zusammenarbeit mit ihrer Hauptdarstellerin Martina Hill.

„Diors Man“

 

Seit dem Frühjahr 2012 bersten in China Deutschlandbilder: Unter dem Titel „Diaosi Nüshi屌丝女士“ überfiel die Sat1-Comedy „Knallerfrauen“ die Lachnerven junger Chinesen und eroberte das chinesische Internet. Ihre Hauptdarstellerin Martina Hill wurde zum Star und für manche auch zur Fluchthelferin aus dem Alltagstrott (Stimmen aus China berichtete). Seit Oktober 2012 heißt Chinas Antwort auf „Knallerfrauen“ im englischen Titel „Diors Man“ (chinesisch: „Diaosi Nanshi屌丝男士“). Auf die erfolgreiche erste Staffel (sechs Folgen à 15 Minuten und eine Sonderfolge zu Neujahr) folgt eine zweite, die voraussichtlich ab dem 05.06.2013 im Internet zu sehen sein wird. Auf YouTube findet sich die erste Staffel auch mit deutschen Untertiteln (siehe Linkliste unten). Die Mini-Serie orientiert sich am Erfolgsrezept des deutschen Vorbilds: kurze, oft auf den schnellen Gag gebürstete Sketche, überdreht, mit viel Körpersprech und einem Schuss Anarchie.* Der chinesische Internet-Riese Sohu produziert und sendet die Comedy.

 

Der Ritt auf der „Diaosi“-Welle

 

Der „Super-Diaosi“: Dong Chengpeng © Sohu

 

Ihr Hauptdarsteller und Regisseur ist Dong Chengpeng董成鹏 (31). Er ist ein Eigengewächs Sohus und gilt als einer der Wegbereiter des chinesischen Internet-Fernsehens. Nach glücklosen Gehversuchen als Musiker in Peking begann er seine Sohu-Karriere 2003 als Musikredakteur. 2007 schaffte er dort mit einer eigenen Talk- und Comedy-Show den Durchbruch. Im Interview bezeichnet sich Dong selbst als „Diaosi“. Der Begriff steht für eine neue Subkultur unter jungen Chinesen und lässt sich annäherungsweise mit „Loser“ oder „Normalo“ übersetzen. So nennen sich (selbstironisch) Chinesen, die materiellen und körperlichen Idealen nicht entsprechen: Sie sind knapp bei Kasse, machen keine Karriere, sehen nicht blendend aus, sind schüchtern und haben beim anderen Geschlecht keinen Schlag. Ihr Leben plätschert so dahin. In „Diors Man“ reitet Dong auf der „Diaosi“-Welle und kokettiert mit ihren Klischees, zusammen mit Liu Yan und vielen Gaststars. Die kurzen Sketche zeigen ihn oft in typischen „Diaosi“-Rollen als Büroangestellten, Kellner oder Masseur, als besten Freund der Blamage. Indem das Comedy-Format die selbstironische Seite dieser Subkultur verstärkt, gibt Dong ihr einen neuen Drall. Seine Botschaft könnte lauten: Hey, eigentlich ist es doch ganz cool, ein „Diaosi“ zu sein, oder?

 

Dong Chengpeng im Video-Interview

 

Im Video-Interview mit Stimmen aus China erklärt Dong Chengpeng den „Knallerfrauen“-Erfolg in China und gibt dabei Einblicke in ein Lebensgefühl junger Chinesen. Ob er und „Knallerfrauen“-Hauptdarstellerin Martina Hill zusammenarbeiten werden, wollten wir von ihm auch wissen. Die Fragen stellte Oliver Pöttgen Ende März 2013.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

_____

 

* Mit dem Vorwurf konfrontiert, „Diors Man“ sei ein bloßes Plagiat der „Knallerfrauen“, sagte Dong der chinesischen Zeitschrift Vista, dass sich von den 120 Sketchen der ersten Staffel lediglich drei auch bei „Knallerfrauen“ so finden ließen. Die zweite Staffel werde zu 100% aus eigenen Ideen bestehen. Zudem weist er darauf hin, dass es auch für die deutsche Serie ein Vorbild gebe: die französische Comedy „Vous les femmes“ (2007).

 

Zum Weiterlesen

 

Oliver Pöttgen: „Ausflippen mit Martina Hill: Zum Erfolg der Sat1-Serie ‚Knallerfrauen‘ in China“, Stimmen aus China, 09.06.2012

 

Huzi (胡子), Julia Buddeberg (Übers.): „Von ‚diao‘ zu ‚Diaosi‘, Goethe Institut, März 2013

 

 

Zum Weiterschauen

 

Die erste Staffel der „Knallerfrauen“-Adaption „Diors Man“ (屌丝男士) mit deutschen Untertiteln auf YouTube

Dong Chengpengs Comedy-Show (大鹏嘚吧嘚) auf Sohu (Chinesisch, Folge vom 18.04.2013)

TV-Spezial mit Liu Yan und Dong Chengpeng zum chinesischen Frühlingsfest 2013, spielt mit zentralen „Diaosi“-Rollenklischees (Chinesisch)

Sohu-Interview mit Dong Chengpeng über seine Karriere (Chinesisch)

 

 

 

Kategorien: Deutschland, Kultur, Tags: , , , , , , . Permalink.

Ist Ihnen dieser Beitrag eine Spende wert?
Dann nutzen Sie die Online-Spende bei der Bank für Sozialwirtschaft oder über PayPal.
Sicher online spenden über das Spendenportal der Bank für Sozialwirtschaft(nur Überweisung über 1 Euro.)

2 Kommentare zu Ping-Pong mit Martina Hill? Chinas „Knallermann“ Dong Chengpeng im Video-Interview

  1. Den Artikel gibt es auch auf Chinesisch | 报道也有中文版: http://blog.sina.com.cn/s/blog_9f3a85530101e3yx.html

  2. Heute ist die zweite Staffel von „Diors Man“ gestartet: http://tv.sohu.com/20130605/n378034524.shtml

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.