Schlagwort-Archive: Gesetzesänderung

Chinas Kampagne gegen Online-Gerüchte – Oder doch gegen kritische Stimmen?

Chinas Kampagne gegen Online-Gerüchte – Oder doch gegen kritische Stimmen?

Wer schändliche Gerüchte und Verleumdungen im Internet verbreitet, dem kann nun eine Gefängnisstrafe von bis zu drei Jahren drohen. Sobald ein Eintrag von 5.000 Internet-Nutzern angeklickt oder 500 Mal weitergepostet wird, warten Strafen auf den jeweiligen Netizen. Diese Gesetzesauslegung trat am 10. September 2013 in Kraft und wird kontrovers im chinesischen Internet diskutiert.