Print Friendly

Mutterschutz in China – Hoffnungen und Ängste

Fotograf: Peng Zhang

Stressige Zeiten für Eltern mit Kleinkind; Fotograf: Peng Zhang, veröffentlicht auf Flickr http://tinyurl.com/hxq7fyl

Auch in China bleiben viele Mütter und Väter nach der Geburt eines Kindes für eine Weile zu Hause. Diese Zeit ist für viele nicht nur mit schönen Erfahrungen, sondern auch mit Ängsten verbunden. Chinas Netzbürger teilen ihre Erfahrungen über eine Zeit des Neuanfangs und des Zweifelns.

 

In der Theorie genießen Mütter in China bereits seit einigen Jahren einen angemessenen Schutz. Schon mit dem Arbeitnehmerinnenschutzgesetz (1988) und den Vorschriften über den Erhalt der Gesundheit von Arbeitnehmerinnen (1993) wurden Gesetze etabliert, die auf beeindruckende Weise den Schutz von werdenden Müttern gewährleisten sollten. So wurde schon im Arbeitnehmerinnenschutzgesetz ein Mutterschutz von 90 Tagen gewährt, 15 davon vor der Geburt. Außerdem wurde damals erstmals verboten, eine schwangere Frau zu entlassen.

 

Mit der Mutterschutzreform von 2012 wurde die Mutterschutzzeit von 90 auf 98 Tage verlängert. Sie entspricht damit den Mindestanforderungen der International Labour Organization (ILO). Die Arbeitnehmerinnen bekommen während dieser Zeit ihr volles Gehalt weiter ausgezahlt. Zusätzlich gibt es Regelungen, die älteren Frauen und für Fehl- bzw. Schwergeburten einen um 30 Tage verlängerten Mutterschutz gewähren. Auch für Väter ist es möglich, nach der Geburt Urlaub zu nehmen. Dies ist in Chinas Gesellschaft nichts Ungewöhnliches und trifft weitgehend auf Akzeptanz. Die Regelungen zu den Urlaubsmöglichkeiten für Mütter bzw. Väter werden jedoch in verschiedenen Provinzen teilweise unterschiedlich interpretiert.

 

Die Arbeit und das Baby

 

Die chinesischen Netzbürger sind sich uneinig, ob diese Schutzregelungen ausreichen. Weibo-Nutzer Freier älterer Bruder schreibt:

 

Gemäß den Regulierungen zum Mutterschaftsschutz kann man bereits gleichzeitig auf ein Kind aufpassen und eine kleine Position im alten Job innehaben. Dies ist schon mal ein gutes Ergebnis, aber nicht jede Mutter hat diese Möglichkeit. Obwohl der Mutterschaftsurlaub ein vom Gesetz garantiertes Recht ist, muss man sich weiter darüber Gedanken machen, wie dieses Recht tatsächlich umgesetzt werden kann.规划产假计划,既能照顾好孩子又能在职场占得一席之地是最好的结果,但不是每个妈妈都有那么好的机遇。因此,虽然休产假是法律赋予您的基本权利,但在行使这些权利时还要多加考虑。

 

Hinzu kommt, dass viele Chinesen die Zeit des Mutterschaftsurlaubs nicht als ausreichend empfinden. Liu das kleine Reh drückt die Frustration über die Dauer des Mutterschutzes emotional aus:

 

Wie kann man ruhigen Gewissens zur Arbeit gehen, wenn man zuhause noch ein kleines Kind hat, das nach Essen kreischt? Ich empfehle sehr, den Mutterschaftsurlaub auf ein Jahr zu verlängern.家里还有嗷嗷待哺的孩儿,怎么安心去上班。强烈建议将产假延长到1年。

 

Die Zeit danach

 

Außerdem sind der Mutterschaftsurlaub und die Zeit danach mit unterschiedlichsten Ängsten verbunden. „Die dumme lbj“ hat nach ihrem ersten Arbeitstag schon eine genauere Vorstellung davon, mit welchen Problemen sie in nächster Zeit zu kämpfen haben wird:

 

Am ersten Tag nach dem Mutterschaftsurlaub hat man wirklich furchtbar viel zu tun und die Zeit reicht gar nicht, um alles aufzuholen, was man verpasst hat. (…) Als ich dann nachmittags nach Hause gekommen bin, hat das Baby sofort angefangen zu schreien und zu weinen. Du armes Kind, wann wirst du dich daran gewöhnen, dass keine Mama zu Hause ist und dass dir jemand anders die Flasche gibt.产假后第一天上班,根本来不及给你适应的时间,各种忙!(…) 下午下班回到家一见到我就哇哇大哭起来。可怜的小朋友,你什么时候能适应没有妈妈在家的时候自己吃奶瓶啊!

 

Die Schwierigkeiten, Arbeit und Baby zu vereinbaren, sind allerdings nicht das einzige Problem, vor das viele Chinesen nach der Auszeit gestellt werden. „Die, die wenig überlegt, sondern schnell rennt“ befürchtet, dass sie sich mit einem weniger komfortablen Posten abfinden muss, wenn sie nach dem Mutterschaftsurlaub an den Arbeitsplatz zurückkommt.

 

Als ich die Nachrichten im Gruppenchat meiner Kollegen gelesen habe, habe ich mitbekommen, dass zwei Neue meine Arbeit übernommen haben. Nun stellt sich natürlich die Frage, ob ich meinen alten Posten behalten kann oder eine neue Arbeit zugewiesen bekomme. Man kann sagen, dass der alte Posten eher entspannt war und geeignet ist für mich als stillende Mutter, die mit ihrem Mann gerade eine Fernbeziehung führt. Ich hoffe, mein Chef hat ein Einsehen…工作群里一看,单位招了两个新人顶替了我的工作(…),问题来了,产假后回去上班,我是要做新岗位?还是继续原来的岗位?说实话原来的岗位还是比较轻松的,适合我这种夫妻异地的哺乳期妇女哇,盼领导开恩啊

 

Sind die Befürchtungen der Netzbürger auch groß, sie bestätigen sich jedoch nicht oft. Es gibt nur wenige Kommentare, die sich mit tatsächlichen Problemen bei der Rückkehr an den Arbeitsplatz auseinandersetzen. Die Schwierigkeiten, die die Kommentatoren beschreiben, dürften Eltern auch in anderen Ländern wohlbekannt sein. So hat Nutzerin ly03280328  vielleicht Recht, wenn sie die Angelegenheit mit Humor nimmt:

 

Ich möchte heiraten, insbesondere, weil man dann sieben Tage frei bekommt und ich möchte ein Kind kriegen, um in den Mutterschaftsurlaub gehen zu können.我想结婚特别想因为可以有7天假想生小孩儿因为可以有产假牛逼了

 

 

 

Zum Weiterlesen:

 

 

Zusammenfassung der Mutterschutzregelungen in China (2014)

 

Covington & Burling LLP: Changes to Chinese Paternal Leave Benefits (2016)

 

Grace Yang, Maternity Leave in Beijing: It’s Local and It’s Complicated, China Law Blog, 8.10.2016

Kategorien: Allgemein, Gesellschaft, Wirtschaft, Tags: , , , , , , . Permalink.

Ist Ihnen dieser Beitrag eine Spende wert?
Dann nutzen Sie die Online-Spende bei der Bank für Sozialwirtschaft oder über PayPal.
Sicher online spenden über das Spendenportal der Bank für Sozialwirtschaft(nur Überweisung über 1 Euro.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.