Print Friendly

Studium in Deutschland: Ein steiniger Weg

Deutsche Universitäten in der Exzellenzinitiative wie hier die TU München sind für chinesische Studenten besonders attraktiv. Urheber: TobiasK via Wikipedia.

Deutsche Universitäten in der Exzellenzinitiative wie hier die TU München sind für chinesische Studenten besonders attraktiv. Urheber: TobiasK via Wikipedia.

Ein Auslandsstudium gilt vielen als Krönung einer chinesischen Bildungsbiographie. Doch der Sinn eines Auslandsstudiums ist nicht unumstritten. Ein chinesischer Netizen berichtet von seinen Erfahrungen.

 

 

Immer mehr chinesische Studenten gehen für ihr Masterstudium, ihre Promotion oder sogar von Anfang an ins Ausland, um ihren Lebenslauf zu „vergolden“, wichtige interkulturelle Fähigkeiten zu erwerben und ihre Chancen auf eine gute Stelle zu erhöhen.

 

Auch Deutschland zählt zu den Zielen dieser Bildungsmigration. Jeder achte ausländische Studierende stammt hierzulande aus China. Chinesen stellen damit die größte Gruppe an Auslandsstudenten im Bundesgebiet.

 

Vorurteile im Alltag

 

Doch wie gestaltet sich das Studieren für die chinesischen Studierenden konkret? Chen Chuanliu, ein ehemaliger Student der Architektur, verbrachte von 2010 an vier Jahre in München. Im Netz berichtet er von seinem Aufenthalt. Für Deutschland entschied er sich aufgrund früherer Reisen:

 

 

Ich wurde während meiner Studienzeit von einem deutschen Dozenten eingeladen, in Europa zu reisen. Die Landschaft und Natur waren wunderschön, die Luft sauber (…), das Leben gelassen und entspannt und die Familienmitglieder meines Dozenten haben mich sehr freundlich aufgenommen (…). Daher entschied ich mich, mein anstehendes Masterstudium in Europa durchzuführen.2009年我在北京建筑大学(原北京建筑工程学院)上学准备考研时,曾应一位德国导师的邀请来欧洲旅行过,这里优美的自然风光、清新的空气、盛放的鲜花、悠闲的生活节奏以及老师家人的热情好客等等给我留下了深刻的印象,因此,我决定要到欧洲完成我的硕博连读的。

 

Doch die großen Erwartungen wurden bald getrübt. Chen Chuanliu sah sich oft mit Vorurteilen konfrontiert, so zum Beispiel beim Kauf eines Fahrrads:

 

(Meine Bekannte) Qiqi zeigte auf ein Rad und fragte den Verkäufer: „Wie viel kostet das?“ Daraufhin fragte uns dieser Typ, ob wir denn Chinesen seien. Als wir das bejahten, meinte er: „Dieses Rad könnt ihr nicht kaufen, ihr Chinesen seid doch so arm!“琪琪指着一辆车问 卖车的人:“这辆多少钱?”那人问我们是不是中国人,得到肯定的回答之后,他说:“这辆车你们买不起的,中国人那么穷!”

 

Auch bei der Suche nach einer neuen Bleibe kommt es zu unvorhergesehenen Komplikationen:

 

Am nächsten Nachmittag ging ich mit einer Kommilitonin gemeinsam zur Vermieterin, einer älteren Dame. Sie öffnete die Tür und meine deutsche Mitstudentin ging zuerst hinein. Ich war noch draußen vor der Tür, als die ältere Frau mich mit einem entsetzten Gesichtsausdruck ansah und fragte: „Wo kommen Sie her?“ Als ich erwiderte, ich komme aus China, sagte sie direkt: „Bitte gehen Sie wieder! Ich vermiete nicht an Chinesen!“第二天下午,我们一起到房东家里去签合同。房东是一个老太太,她打开门,德国女生先进去,我还在门外,老太太看见我,表情很意外,问:“您从哪里 来?”我说我从中国来。她立刻说:“请您离开,我的房子不租给中国人!”我很震惊,反应不过来,那个德国女生大概是想问为什么,刚张开口,话还没说出来, 老太太居然把她推出门外,很大声地说:“您要找Nachmieter(续租人)必须征得我的同意!我说不租给中国人就是不租给中国人!”

 

Mit seinen deutschen Kommilitonen kam er anfangs nur schwerlich in Kontakt. Dies scheint ein häufiges Problem zu sein, denn im chinesisch-sprachigen Netz finden sich viele Foren, die Tipps geben, wie man sich mit Ausländern anfreunden kann oder wie man Teil einer ausländischen Freundesgruppe wird.

 

Entsprechende Beiträge werden über Jahr hinweg immer wieder diskutiert. Chen Chuanliu macht drei Gründe für dieses Phänomen aus:

 

Erstens besteht von der Seite der deutschen Studenten kein großes Interesse, aktiv auf ausländische Studenten zuzugehen, (…) zweitens sind chinesische Studenten alle mehr oder weniger schüchtern und glauben ihr Deutsch sei nicht besonders gut (…). Drittens ist auch das deutsche Studiensystem (hierfür) nicht optimal, denn selbst wenn man an der gleichen Fakultät das gleiche Fach studiert, hat man doch nur wenige gemeinsame Wahlfächer und sieht sich daher nur selten.我想这有 三方面的原因,一来是德国同学没有主动去认识留学生的热情,他们一般有自己的社交圈子而总是跟“圈内人”一起活动;二来中国学生或多或少有一点内向,又觉 得自己德语不太好,因而羞于主动接触德国同学;三来是德国大学的学制的问题,即使是同一个系同一个专业的同学,也少有选修完全相同的课而可以经常见面的。

 

Dies unterscheidet das deutsche Studiensystem vom chinesischen, wo das Studium verschulter als das in Deutschland ist. Durch die Einteilung in Klassen und einen festen Stundenplan, verbringt man viel mehr Zeit mit seinen Kommilitonen.

 

 Die guten Erfahrungen

 

Trotz dieser Schwierigkeiten hat er auch in Deutschland viele wertvolle und für ihn äußerst positive Erfahrungen machen können. So beispielsweise bei einem seiner drei Praktika während des Studiums:

 

Die Kollegen, die ich während meines Praktikums kennengelernt habe, haben einen guten Eindruck bei mir hinterlassen. Sie waren warm und höflich, haben gewissenhaft gearbeitet und sich an Termine gehalten (…). Auch die Beziehungen zwischen Kollegen waren unkompliziert, es gab kein Konkurrenzgefühl, (…) aber eben auch keine freundschaftlichen Beziehungen. Nach Dienstschluss machte jeder Seins, die Arbeitswelt und das Privatleben sind streng voneinander getrennt.幸运的是,学习慢慢走上轨道之后,我申请了三次实习都被接受了,因而得以了解了一些学校以外的情况。通过实习认识的同事基本上都给我良好的印象,温和 有礼、认真守时、态度严谨,人际关系也比较简单,同事间没有什么勾心斗角,彼此倾轧,但也少有友谊,下了班之后就各走各路了,公事和私生活界限很明显。

 

Am Ende seines Berichtes kommt er auf die Dinge zu sprechen, die er aus seinem Auslandsjahr mitgenommen hat. Hier nennt er beispielsweise einen höflichen und respektvollen Umgang im Alltag, z.B. sich bei Kellnern zu bedanken, die Türe aufzuhalten oder nicht zu drängeln. Auch hat er durch die Struktur seines Studiums gelernt, sich eigenständig zu organisieren und im Umgang mit deutschen Freunden seine Meinung sehr direkt zum Ausdruck zu bringen. Er betont immer wieder, dass er den Kulturunterschied als Chance begreift. So hat sich auch sein Selbstverständnis gewandelt:

 

Am meisten habe ich im Ausland von der anderen kulturellen Umgebung profitieren können. Nach meiner Rückkehr liebe ich China noch mehr als zuvor, bin stolzer darauf, Chinese zu sein. Hier hatte ich die Chance, von einem anderen Standpunkt aus auf mein Vaterland zu blicken: Gerade jene Aspekte in unserer Kultur, welche wir vernachlässigen, die Essenz unserer Kultur, ist das, was man im „alten Europa“ bewundert.我想留学德国令我受益最多的是这个异文化环境。出国之后,我比以往更热爱那片故土。我更骄傲自己是个中国人。在这里我有机会从另一个视角回视我的祖 国:我们曾经轻视过的,毁坏过的文化传承,那些民族精粹,才正是能令古老欧洲肃然起敬的。

 

Letztlich resümiert er über seine Zeit im Ausland:

 

Ich glaube das Wichtigste und Wesentlichste ist der Wechsel der kulturellen Perspektive. Wenn das nicht das ist, was man sich (von einem Auslandsaufenthalt) erhofft, dann sollte man besser zu Hause bleiben. Was Gold ist, das glänzt überall.我认为留学最大的益处是文化的移步换景。如果没有这种慕求,不如留在国内,毕竟是金子在哪里都能发光。

 

Zum Weiterlesen

 

Wohin des Wegs? Chinesische Uni-Absolventen über Rückkehr in die Heimat

 

„Wenn ein Freund aus fernen Landen kommt…“ – Ausländische Kollegen in China

Kategorien: Deutschland, Gesellschaft, Tags: , , , , , . Permalink.

Ist Ihnen dieser Beitrag eine Spende wert?
Dann nutzen Sie die Online-Spende bei der Bank für Sozialwirtschaft oder über PayPal.
Sicher online spenden über das Spendenportal der Bank für Sozialwirtschaft(nur Überweisung über 1 Euro.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.