Print Friendly

„Church of Almighty God“ – Legitime Religion oder gefährliche Sekte?

Church of Almighty God in China - Religion oder Sekte?

Poster in Beijing warnen vor der „Church of Almighty God“ © Mongol via Wikimedia Commons

Seit einiger Zeit sorgt die sogenannte „Church of Almighty God“ (chin.: Quannengshen 全能神) in China für Aufsehen. Grund dafür sind gewalttätige Übergriffe auf Nichtgläubige und aggressive Indoktrinierungstaktiken. Wie ordnen chinesische Netizens die Gruppierung ein, die in der Volkrepublik schon seit 1995 offiziell als verboten gilt?
Quannengshen全能神 wurde Anfang der 1990er Jahre von Zhao Weishan gegründet. Seine Ehefrau erklärte er dabei zur weiblichen Reinkarnation Jesu Christi. 2002 machte die Gruppe u.a. mit der Entführung einiger chinesischer Christen von sich reden. Sie sollten bekehrt werden. Für das Jahr 2012 prophezeiten sie außerdem den Weltuntergang. Den letzten Höhepunkt erreichte die mediale Aufmerksamkeit, als im Mai 2014 sechs Mitglieder eine Frau in einer McDonald’s Filiale in Zhaoyuan (Provinz Shandong) zu Tode prügelten, weil sie ihnen ihre Telefonnummer nicht geben wollte. Von Reue war keine Spur, das Opfer sei ein „böser Geist” gewesen.

 
Sekte oder nicht?

 

Nach Ansicht vieler Mitglieder der chinesischen Internetgemeinde handelt es sich bei Quannengshen um eine gefährliche Sekte, die unter dem Deckmantel der Religion agiert. „Habe keine Hemmung die Wahrheit zu sagen” erklärt diese Schlussfolgerung, indem er eine Aussage vom staatlichen Magazin Global People weiterleitet.

 

Normale Religionen beten immer transzendentale Gründerfiguren an, Sekten hingegen verehren in der Regel lebende Begründer. Quannengshen zielt speziell auf „müßige” Personen ab, hält am „Weltuntergang” fest, verfügt über eine streng hierarchische Organisation und eine ausgereifte Methode der Geldbeschaffung, durchzieht ihre Anhänger mit Gehirnwäschen und stellt sich gegen die reale Gesellschaft. 正规宗教崇拜的教主都是观念性的人,而邪教一般是崇拜活着的教主。全能神瞄准“闲”人,抓住“末日”,严密的等级结构,完整的敛财程序,为信徒洗脑与现实社会对抗。

 

 

Religion als positiver oder negativer Einfluss?

 
Chinesische Netizens sind sich andererseits nicht einig, ob Religion grundsätzlich positiv einzustufen ist. „Lingwanglingwan“ beschreibt etwa seine positiven Ansichten zu Religion und erhebt damit indirekt Zweifel an den religiösen Qualitäten Quannengshens.

 

Ich weiß wirklich nicht, was ich zu dieser Sekte sagen soll (…). Ich bin nicht gläubig, aber ich weiß, dass es das grundlegende Ziel von Religionen ist, unter Erhalt der Vernunft der Gläubigen etwas Positives für die Menschheit zu tun. Dies sollte nicht des Geldes wegen geschehen, noch viel weniger sollten Nichtgläubige als fehlgeleitet angesehen werden, denn das ist jedem freigestellt. Wenn man jemanden zu einem Glauben zwingt, was unterscheidet einen dann vom Teufel? 对于这个邪教我不知道该说什么 (…) 我不信宗教,但我知道宗教的根本目的是在教徒保持真确的理性的前提下,去做为人类好的事,不是为了钱,更不会把不信教的人当成异端,因为这是每个人的自由,如果强迫你去信,这和魔鬼有什么区别

 

Weibo-Mitglied „Lehrer Larry” meint andererseits, dass sich Quannengshen im Verhalten nicht großartig von den großen Weltreligionen abhebe und sieht die Krux gerade in der Religiosität.

 

Was heißt denn Sekte? Unterscheidet man bei Religionen zwischen Gut und Böse? Die Gräueltaten, die Quannengshen heutzutage begeht, waren auch in der Geschichte des Christentums, des Judentums und des Buddhismus keine Seltenheit und der heutige Islam geht sogar noch weiter. Deshalb sind Religionen der Ursprung allen Übels! 什么叫邪教?宗教有正邪之分吗?今天全能神的暴行,在基督教、犹太教、佛教的历史上都司空见惯,现代伊斯兰教更是有过之而无不及,所以一切宗教迷信都是罪恶根源!

 

Mitglieder der Gruppe: Unzurechnungsfähig oder auf Glaubenssuche?

 

Nicht wenige Internet-User machen keinen Hehl daraus, dass sie am Geisteszustand der Mitglieder Quannengshens zweifeln. „Tsukiyomi ikuto Demon King Daimao“ regt sich auf:

 

Quannengshens „weiblicher Jesus“ sagt: „Was ich sage, das werde ich in die Tat umsetzen. Alles liegt in meiner Hand und die, die daran zweifeln sollten getötet werden. Es gibt keinen Überlegungsspielraum, sofort werden sie ausgemerzt, um den Hass in meinem Herzen zu tilgen“…Ich lach mich tot! Ist Gott so kleinkariert? Einfach durchgeknallt… 全能神“女基督”说:“我说到做到,一切都在我的手中,谁若疑惑必遭击杀,没有考虑余地,立即斩草除根,除去我的心头之恨”。。。笑DIE了!神這麼小心眼嗎!簡直腦殘。。。

 

Netizen „Ximen Jiacuo“ sieht dagegen den Eintritt in extreme Gruppierungen als Folge der religiösen und politischen Situation Chinas.

 

Chinesen sind nicht gläubig, der Kommunismus ist zu erhaben und ist auch nicht etwas, an das normale Bürger glauben können, deshalb nutzt Quannengshen das Glaubensvakuum der Leute aus und kann seine Fähigkeit frei entfalten, sie zum Narren zu halten (…). 中国人无信仰,共产党主义太高尚,也不是一般人所能信仰到的,所以这些全能神们就利用了人们的精神空虚,发挥了它们擅长忽悠的本事(…).

 

Folgen der Attacke Quannengshens

 

In Reaktion auf die Ereignisse verspüren einige Netizens, wie hier „Ich schreibe jeden Tag Referate“, auch Ängste, selber zum Opfer zu werden.

 

Wenn ich jetzt in einen vollen Bus steige, schaue ich erst mal nach, an welchem Platz der Hammer zum Zerschlagen der Scheibe hängt, falls ich eines Tages einmal Pech habe und ein oder zwei lebensmüde Leute einsteigen und sich plötzlich selbst anzünden oder von Quannengshen besessen sind. (…)现在上了人挤的公交车就先看好用来砸车窗的锤子放在哪个位置,万一哪天运气差搭上一两个不要命的主儿,突然自焚或者全能神附体(…).

 

Wenngleich die Aufregung chinesischer Netizens verständlich ist, ist jedoch zu hoffen, dass die Straftat der Gruppierung keine gewalttätigen Gegenaktionen nach sich ziehen wird.

 

Zum Weiterlesen

 
Marie-Luise Abshagen: „Jasmin-Revolution unterm Kreuz? – Christenverfolgungen in China“, Stimmen aus China, 09.05.2011.

 

Johnny Erling: „Sektenmitglieder erschlagen Frau bei McDonald’s“, Die Welt, 13.06.2014.

 

Tim Hume: „’Eastern Lightning‘: The banned religious group that has China worried“, CNN, 09.06.2014.

Kategorien: Politik, Tags: , , , , , , , . Permalink.

Ist Ihnen dieser Beitrag eine Spende wert?
Dann nutzen Sie die Online-Spende bei der Bank für Sozialwirtschaft oder über PayPal.
Sicher online spenden über das Spendenportal der Bank für Sozialwirtschaft(nur Überweisung über 1 Euro.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.