Print Friendly

„Spieglein Spieglein an der Wand“ – Immer mehr Schönheitsoperationen unter Chinas Jugend

Schönheits-OPs liegen in China im Trend, besonders um bessere Chancen auf dem Arbeitsmarkt zu haben. © By BestInPlastics (Own work) via Wikimedia Commons

Schönheits-OPs liegen in China im Trend, besonders um bessere Chancen auf dem Arbeitsmarkt zu haben. © By BestInPlastics (Own work) via Wikimedia Commons

Seit einigen Jahren gibt es in China einen Trend zu mehr Schönheitsoperationen. Nur in den USA und Brasilien werden mehr Eingriffe durchgeführt. Insbesondere unter jungen Chinesen werden Schönheits-OPs immer beliebter und das vor allem deshalb, um sich bessere Chancen für den Traumjob zu schaffen.

 

Mehr Chancen auf dem Arbeitsmarkt durch besseres Aussehen?

 

Viele junge Studienabsolventen lassen sich „plastisch verschönern“, um ihre Chancen auf dem Arbeitsmarkt zu verbessern. Auch wenn die Zahl der Männer, die sich „unters Messer legen“ steigt, sind es mit 90 Prozent in erster Linie Frauen, die sich einer Schönheits-OP unterziehen. Der bekannte Blogger „Ding Zhengyu“ macht u.a. die Situation für Frauen auf dem Arbeitsmarkt dafür verantwortlich. Besonders sie seien aufgrund ihres Geschlechts häufigen Diskriminierungen ausgesetzt und sehen deshalb oft keine Alternative zu einem plastischen Eingriff.

 

Manche Unternehmen sind gegenüber dem äußeren Erscheinungsbild von Frauen extrem erbarmungslos. Hier zählt Aussehen mehr als Talent. (…) Es werden nur gut aussehende Frauen eingestellt. Deshalb beklagen sich viele Frauen, dass eine gute Bildung und Fähigkeiten nicht so viel zählen wie ein gutes Aussehen. In dieser aussichtslosen Situation werden Frauen dazu gezwungen, sich einer Schönheitsoperation zu unterziehen.特别是一些用人单位,对女性的相貌条件特别苛刻,而且到了用貌不用才的地步, (...)只招聘容貌好的女生,于是就所以有女性感叹:学历好、能力好都不如容貌好。如此无奈的现实,不得不逼迫我们那些 女生走上整容这条道路。

 

Doch glaubt „Ding Zhengyu“ auch, dass solche Unternehmen, die nur auf das äußere Erscheinungsbild anstatt auf Fähigkeiten achten, langfristig wirtschaftlich nur wenig Erfolg haben werden.

 

Tatsächlich haben solche Unternehmen, die nur auf das Aussehen achten, (…) keine Zukunft. Sie sind es nicht wert, wie verrückt für sie zu arbeiten, denn Unternehmen, die sich nicht auf Talent stützen, werden in der Marktwirtschaft nicht überleben können (…).其 实,对于那些只讲究容貌的用人单位,(...),没有前途,不值得你为他去疯狂,因为没有人才撑起的 单位,不可能在市场经济经受得住风浪,(...)

 

Nan xiong nan di“ hat einen Artikel von „Voice of China“ weitergeleitet, aus dem hervorgeht, dass es neben den Unternehmen auch die Studentinnen selbst sind, die an sich arbeiten sollten.

 

(…) Wenn ein Unternehmen Mitarbeiter einstellt, sollte es sich auf (deren) Talente und moralische Fähigkeiten konzentrieren und nicht nach dem Äußeren urteilen. Außerdem sollten die Studentinnen mehr Selbstvertrauen haben.(...),用人单 位在招聘人员时,还是应以德才为主,不能错误地“以貌取人”。当然,女大学生自己也要自我自信.

 

Mehr Schönheits-OPs – Symptom einer tiefer liegenden gesellschaftlichen Krise?

 

Bloggerin „Xixi“ zitiert einen Artikelausschnitt der staatlichen Nachrichtenagentur Xinhua, welche das Phänomen als Teil eines gesellschaftlichen Werteproblems darstellt.

 

Dieses Phänomen ist nicht (nur) das Problem der jungen Leute, sondern reflektiert auch einen Trend, wie die Gesellschaft mit den jungen Leuten umgeht. Die gesamte Gesellschaft sollte ihr Wertesystem korrigieren.这种现象不仅是年轻人的问题,也反映了社会趋势对年轻人的导向作用,全社会应该树立好正确的价值观。

 

Sich die Augen vergrößern zu lassen, wie die junge Frau auf dem Bild, gehört zu einer der vielen Operationen die Chirurgen in China anbieten. © People bios (Own work) via Wikimedia Commons

Lin Zhen“, die für das offizielle Nachrichtenorgan der Kommunistischen Jugendliga „China Youth Daily“ schreibt, sieht die Probleme besonders in den gesellschaftlichen Entwicklungen und im Bildungssystem.

 

Von klein auf wurde uns gelehrt, dass die innere Schönheit wichtiger sei als die äußere. Aber wenn man sich die heutige Gesellschaft anschaut, kommen da nicht Zweifel daran auf? (…) In dieser schnelllebigen Zeit (…) hat man immer Angst, hinterherzuhinken, sobald man etwas langsamer ist. Wenn es z.B. um Bewerbungen geht, wird uns keine Zeit mehr gelassen, die eigenen Fähigkeiten zu zeigen. Der erste Eindruck scheint der wichtigste zu sein. Das äußere Erscheinungsbild entscheidet oft darüber, ob dir eine Jobchance gegeben wird oder nicht. (…) Bei diesen Studenten, die sich Schönheits-OPs unterziehen, um einen Job zu finden, sollte man vor allem auch die dahinter liegende gesellschaftliche Realität betrachten. Unser Bildungssystem fördert keine individuellen Talente. Alle Studienabgänger haben die gleichen Fähigkeiten und das gleiche Wissen, so dass das Aussehen zum wesentlichen (Unterscheidungs-)Merkmal wird. (…)从小我们就被灌输“内在美比外在美更重要”的思想,可是看看我们的社会,能不让人产生怀疑?(...) 在这个快餐时代,(...),生怕慢了一点就落后了。比如应聘,没有过多的时间留给我们展示自己的能力,因而第一印象显得尤为重要,外表有时候甚至决定 了你能不能得到一份工作机会. (...) 对于大学生的整容求职,(...) 应该看到背后所隐藏的社会现实。这到底是因为我们的教育没有培养个性化的人才,毕业生能力学识同质化,而使得“长相”起了关键的作用.

 

Auch Bloggerin „Yun li wu li sheng sheng man“ sieht das Phänomen als ein Symptom einer tiefer gehenden „menschlichen“ Krise.

 

Die Menschen mögen ihr wirkliches Selbst immer weniger (…). Sie sind erst dann selbstbewusst, wenn sie sich in eine andere Person verwandelt haben und so Bestätigung bekommen. Diese unnormale Haltung verbreitet sich immer mehr (…).人越来越不爱那个真实的自己,(...),非要让自己成为别人认可的样子才自信,这种病态正在蔓延 (…).

 

 

 

 

Zum Weiterlesen

 

Marie-Luise Abshagen: „Da werd‘ ich lieber Wanderarbeiter – Chinesische Blogger über die Arbeitsmarktsituation für Hochschulabsolventen“, Stimmen aus China, 04.12.2012.

 

Young graduates turning to plastic surgery for an ‘advantage’ in China’s tough job market“, National Post, 29.06.2013.

 

China gets a facelift“, The World of Chinese, 02.03.2013.

 

Kategorien: Gesellschaft, Kultur, Tags: , , , , , , , . Permalink.

Ist Ihnen dieser Beitrag eine Spende wert?
Dann nutzen Sie die Online-Spende bei der Bank für Sozialwirtschaft oder über PayPal.
Sicher online spenden über das Spendenportal der Bank für Sozialwirtschaft(nur Überweisung über 1 Euro.)

Ein Kommentar zu „Spieglein Spieglein an der Wand“ – Immer mehr Schönheitsoperationen unter Chinas Jugend

  1. Pingback: Hot on Weibo #14: Mann wachsen Brüste wegen zu viel Sojamilch | 21CHINA – Nachrichten über und aus China

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.